www.Leuna-Kickers.de
Diese Seiten wurden aus handelsüblichen, freilaufenden, 100% chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen erzeugt.       
online seit dem 24.11.2009
15-06-14   Erfolgreicher letzter gemeinsamer Auftritt oder TITEL VERTEIDIGT ! Es gab Medaillen für alle, es gab Urkunden für alle, es gab Gummitiere für alle, es gab viele Pokale für Mannschaften und Einzelkategorien. Also alles was Kinderaugen erstrahlen lässt. Ja und in unserem letzten gemeinsamen Auftritt des Jahres räumten wir noch mal kräftig ab und verschafften uns so einen würdigen Abschluss einer überaus erfolgreichen Saison. Wie im Vorjahr gewannen wir das durchaus namhaft besetzte und sehr gut organisierte Turnier des VfL Querfurt. Zunächst begann alles mit halbstündiger Verspätung, was weniger am Gastgeber, sondern am verspäteten oder nicht Anreisen einiger Mannschaften lag. So mussten kurzerhand die Spielpläne geändert werden, so dass bei sieben Mannschaften jetzt jeder gegen jeden spielte. Also 6 x 10 Minuten bei warmen aber nicht zu heißen äußeren Temperaturen. Wir hatten mal wieder einen richtig guten Kader zur Verfügung und konnten daher recht optimistisch sein, eine gute, sprich vordere Platzierung erreichen zu können. Wie im Vorjahr trafen wir wieder zum Auftakt auf den RSK Freyburg und wie im Vorjahr wurde die RSK am Ende wieder zweiter. Nach dicken Chancen auf beiden Seiten, endete es doch 0:0, was auch leistungsgerecht war. In diesem Spiel hatten unsere Gegner die einzigen Torchancen bei denen sich Jonas auch mehrfach auszeichnen konnte. Danach blieb er 5-mal beschäftigungslos, was heißt, dass wir ohne Gegentor blieben selbst aber in jedem weiteren Spiel trafen. Unsere Jungs, plus ihre Kapitänin, zeigten dabei richtig guten Kombinationsfußball mit schönen Toren, sündigten aber auch allzu oft mit ihren Torchancen. Am Ende war der Jubel riesengroß, als wir als letztes Team aufgerufen wurden, hatten doch die Trainer "Eine ganz andere Platzierung" errechnet. Völlig zu Recht wurde Luca zum Besten Spieler gewählt und teilte sich mit 8 Toren mit dem Freyburger Torjäger auch noch den besten Torschützen. Fazit: Wir haben uns selbst belohnt und sollten immer wieder gern an dieses F-Jugendjahr zurückdenken. Ergebnisse: - RSK Freyburg  0:0       1. Leuna           16   15:0                     - SV Barnstädt    6:0       2. Freyburg      12     9:0                     - BW Farnstädt   2:0       3. Nebra           10   12:5                     - ZWK Nebra      1:0       4. Eisleben        7      4:5                     - Aufb. Eisleben  2:0       5. Querfurt         6      5:7                     - VfL Querfurt      4:0       6. Farnstädt      3       0:8                                                             7. Barnstädt     1       0.:20 Im nimmermüden Einsatz waren: Jonas Müller, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Leon Fischer, Lukas Horvath, Jason Trautvetter, Anna-Lena Lietz. Spielserie 2013/14 - F-Junioren Der Spaß stand im Vordergrund Da ging sie nun zu Ende, meine erste komplette Serie als F-Juniorentrainer. Ein Drittel der vorherigen Saison dienten da quasi als Warm-up. Nach vielen, vielen Jahren im älteren Nachwuchsbereich, nun erstmals die Jüngsten. Nicht nur das wir überaus erfolgreich waren, nein, wir hatten auch viel Spaß. Aber der Reihe nach. Als es letzten Sommer darum ging eine spielfähige Mannschaft aufzubauen, stand uns, meinen beiden Mitstreitern, die im Text noch namentlich genannt werden, und mir, nur ein kleiner, dürftiger Kader zur Verfügung. Hier war es vor allem Ingbert Beier zu verdanken, der in die Schule ging, mit Kindern, Eltern und Lehrern sprach und damit viele Kinder für uns begeistern konnte. So gingen wir mit 4 von den Bambini gekommenen, die nur in einigen Turnieren etwas Spielpraxis sammeln konnten, und 7 Neulingen, von unserer "Alten Dame" Anna-Lena bis zu "Kükchen" Emma-Marlies, unsere Aufgabe an. Apropos Anna-Lena, ja sie war die älteste im Team, spielte ebenfalls zum ersten Mal Fußball und tat uns und den Jungs ob ihrer fröhlichen, vorbildlichen aber auch leistungsmäßig überzeugenden Art, richtig gut. Erwartungen, nein Erwartungen hatten wir keine. Die Befürchtungen waren größer als irgendein Gedanke an Siege. Wir wollten hauptsächlich Spaß an Spiel und am Fußball vermitteln sowie natürlich eine sportliche wie fußballerische Entwicklung nehmen. Schon im ersten Vorbereitungsspiel, zugegebenermaßen fehlten da noch viele, bekamen wir beim SV Großgräfendorf, die sich im späteren als wahre Spitzenmannschaft herausstellten, richtig Haue. Aber es wurde besser. Die Punktspiele begannen und wir siegten und siegten. Angetrieben vom über die ganze Serie überragenden Luca, fanden wir uns plötzlich in der Spitzengruppe wieder, die vier Teams umfasste und die sich bis zum letzten Spieltag einen spannenden Meisterschaftskampf lieferten. Schade das wir des Öfteren wie auch in entscheidenden Spielen auf Leistungsträger, so Lukas der noch andere sportliche Verpflichtungen zu lösen hatte, verzichten mussten, so verpassten wir eine vielleicht noch sensationellere Platzierung als die, die es ohnehin schon ist. Dies war dann auch der einzige Wermutstropfen dieser Saison, dass diese unsere Sache in Spiel und Training nicht immer und von jedem ernst genommen wurde und das man bei der Wahl zur Mannschaftssportart auch den anderen gegenüber verpflichtet ist. Dazwischen lag die Hallenmeisterschaft, bei der wir in einer starken Gruppe an Großgräfendorf und um ein Tor am VfB/IMO scheiterten. Auch im Pokal hatten wir mit und beim SV Meuschau nicht gerade ein Glückslos und unterlagen chancenlos, aber erst im Viertelfinale. Ja, der SV Meuschau. Die Kids vom Kanal erwiesen sich als spielerisch bestes Team und wurden letztendlich knapp aber verdient Staffelsieger vor dem VfB/IMO Merseburg. Glückwunsch dazu auch an dieser Stelle noch mal. Aber auch an alle anderen Teams für eine starke Saison, für tolle, faire Spiele, für einfach Spaß pur. Erwähnen möchte ich unbedingt das alle Spiele, egal wo, egal wie der Spielstand war oder wie "wichtig" das Spiel war, stets fair geleitet wurden, was zwar selbstverständlich ist für Kinderspiele, aber längst nicht selbstverständlich ist. Weitere emotionale Höhepunkte der Saison waren die ersten Tore unserer ehemaligen Bambinis Emma, Max, Moritz sowie auch von Damiao der noch am letzten Spieltag traf. Desweiteren war es schön an den Außenlinien viele gute Bekannte und Freunde aus älterer und jüngerer Vergangenheit begrüßen zu können und im sportlichen Wettkampf gegen ihre Kids antreten zu können. Stellvertretend seien hier nur Steffen Schülert (SV Meuschau), Nevenko Gatzke (VfB/IMO), Jens Kittner (SV Zöschen), Daniel Rausch (Merseburg 99) und das Duo Marcel Kohler/Heiko Rähme (SV Großgräfendorf) genannt. Zu guter Letzt, aber eigentlich zu allererst möchte ich mich bei allen Eltern, Omas und Opas die uns zu Hause und den Auswärtsfahrten, bei Turnieren und allen anderen sportlichen und freizeitmäßigen Veranstaltungen unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Bei meinen Mitstreitern und Co-Trainern Ingbert Beier und Carsten Franke, der auch oft als Schiedsrichter einsprang, für tolle Zusammenarbeit. Ich konnte mich stets bedenkenlos auf euch verlassen. Zum Schluss wünsche ich allen Kindern in ihren neuen Mannschaften mit neuen Trainern sowie Carsten und Ingbert viel Erfolg auf euren weiteren Weg, denn unser gemeinsamer Weg ist hier erst mal beendet, weil alle neue Aufgaben übernehmen. Zum erfolgreichen Kader, der sich im Laufe des Jahres durch einige Abgänge aber auch Zugänge verändert hat, gehörten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann(3Tore), Damiao Schulze(1), Luca Mucha(45), Niclas Franke(3), Tim Beier(19), Lukas Horvath(16), Anna- Lena Lietz(3), Oscar Rothe(9), Jamie Cardoso, Max Lietz(2), Emma Tratzsch(1), Jason Trautvetter(2), Nils Gerlach, Lucas Behnke(1), Jason Hoffmann. 17-05-14  TSV Leuna - SV Merseburg 99 11:0 Mit Ingbert und Carsten zum Sieg im letzten Saisonspiel Nun habe ich auch noch mein letztes F-Jugend Punktspiel arbeitsbedingt verpasst. Schade, aber es war leider nicht zu ändern. Meine beiden oben genannten Mitstreiter haben es wieder hervorragend hinbekommen. Auch wenn wir heute auf unsere Stammkräfte Anna-Lena und Lukas verzichten mussten gelang ein deutlicher Sieg. Einen ausführlichen Spielbericht möchte ich mir aber auch heute nicht anmaßen. Unser aller Glückwunsch geht zum SV Meuschau, die sich als beste Mannschaft erwiesen und damit verdient Staffelsieger wurden. Aber auch zum VfB/IMO und zum FSV Dieskau zu einer tollen Saison, zu tollen Spielen und stets fairen Umgang miteinander sowie ein spannendes Meisterschaftsrennen bis zum letzten Spieltag. Es hat richtig Spaß gemacht ! Aber, wer will es uns verdenken freuen wir uns über einen sensationellen 3. Platz mit vielen Spielern die erst zu Beginn der Serie bei uns anfingen. Jungs und meine zwei Mädels ihr könnt stolz auf euch sein. 14 Siege, über 100 erzielte Tore, einfach geil, das hätte niemand erwartet. Einen ausführlichen Saisonbericht gibts auch noch. Die letzten Tore erzielten: 5x Luca, 2x Moritz, 2x Jason, 1x Niclas, 1x Damiao. Das letzte Spiel bestritten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Niclas Franke, Tim Beier, Jason Trautvetter, Max Lietz, Emma Tratzsch, Luca Mucha. 10-05-14    FSV Dieskau - TSV Leuna 1:6 Überragender Auswärtssieg Mit gemischten Gefühlen, ob der Heimniederlage im Hinspiel, aber auch optimistisch, ob des kompletten Kaders, machten wir uns auf den Weg zum letzten Auswärtsspiel der Saison, zum vor uns platzierten FSV Dieskau. Und auch ich betrat mal wieder Neuland, denn Dieskau kannte ich bisher nicht. Eine sehr idyllisch gelegene Platzanlage und tollen Platzbedingungen, dazu herrliches Wetter, also allerbeste Voraussetzungen für beide Spitzenteams. Die Gastgeber begannen druckvoll und Jonas musste gleich den ersten Ball halten, doch bereits nach 3 Minuten nutzte Lukas einen Abwehrfehler, lief alleine aufs Tor zu und verwandelte zur schnellen, umjubelten Führung. Was Anna-Lenas Rasselbande fortan ablieferte war schon grandios. Brandgefährlich im Angriff mit vielen Chancen und hinten bekamen wir meist immer noch ein Abwehrbein dazwischen oder hatten auch mal Glück das eben dieses nicht an den Dieskauer Schuhen klebte. Dann noch mal 3 Topminuten kurz vor der Pause. Zunächst nach kurz ausgeführtem Eckball brauchte Lukas nach starker Luca Flanke nur noch den Kopf hinhalten. Dann der Anschluss im Konter nach starkem Solo des an diesem Tag besten Dieskauers Prince, der alle überlief und nach Lattentreffer den Nachschuss versenkte. Vielleicht im Überschwang dieses Tores rückten alle auf und vergaßen Lukas, der einen weiten Pass aufnahm, erneut allein aufs Tor lief und schon wieder eiskalt ein netzte. Halbzeit. Die Halbzeitansprache war dann geprägt vom treten der Euphoriebremse, um nicht nachlässig zu werden oder noch irgendwas her zuschenken. Was folgte waren ganz starke 8 Minuten in denen wir im 2 Minutentakt auf 6:1 stellten. Erneut zweimal Lukas der nicht zu halten war und Luca per Fernschuss diagonal in den Winkel trafen für ihre Mannschaft. In den letzten 12 Minuten, trotz Chancen, Pfosten- und Lattentreffern auf beiden Seiten, fielen dann keine weiteren Tore. Als der sehr gute Schiedsrichter das äußerst faire und ohne eine einzige strittige Szene verlaufende Spiel dann pünktlich Abpfiff, war der Jubel natürlich groß. Fazit: Ein sehr, sehr verdienter Sieg. Tore: 5x Lukas, 1x Luca Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Jason Trautvetter, Lukas Horvath, Anna-Lena Lietz. 03-05-14 TSV Leuna - SV Meuschau 2:3 Leidenschaftliches, intensives Spiel Am Wochenende war der Tabellenführer, aber wohl auch die beste Mannschaft der Staffel, der SV Meuschau zu Gast in Leuna. Klar, sie hatten uns bisher 2x (Pokal & Meisterschaft) besiegt, also müssen sie die Besten sein. Endlich konnten wir in einem Spitzenspiel mal in Bestbesetzung antreten, nur, ja nur der Trainer fehlte. Ja ich hab mal ein Spiel meiner Mannschaft verpasst, was nicht in Ordnung ist, aber ein lange geplanter Wochenendtrip nach Dortmund muss da mal als Ausrede herhalten. Außerdem habe ich zu 100% Vertrauen in meine Mitstreiter Ingbert Beier und Carsten Franke, so dass es überhaupt kein Problem war. Um aber nun in Abwesenheit einen Kurzbericht abgeben zu können hab ich mich mal in beiden Lagern umgehört. (Ein ausführlicher Bericht kann auch auf der Homepage des SV Meuschau nachgelesen werden). Im Vorfeld hatte ich meine Zwerge eingeschworen keine Angst zu haben und den SVM auch ein bisschen ärgern zu wollen, was nur mit viel Fleiß, viel Einsatz und kühlem Kopf möglich ist. Übereinstimmend sprachen alle von einem ganz starken, klasse F-Jugendspiel, das so keinen Verlierer verdient hatte. Letztendlich natürlich schade für meine Mannschaft, aber auch Glückwunsch nach Meuschau. Sie machten ein Tor mehr, gewannen dadurch verdient, wenn auch glücklich, was von beiden Seiten so gesehen wurde. Fazit: Schön das wir nachweisen konnten zu den besten Teams des Kreises zu gehören. Tore: Moritz und Lukas Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Jason Trautvetter, Lukas Horvath, Max Lietz, Anna- Lena Lietz. 27-04-14 TSV Leuna - SV 1990 Eintracht Bad Dürrenberg 8:0 (4:0) Klarer Heimsieg Bei herrlichem Aprilwetter empfingen wir, diesmal am Sonntag und bereits 09:00 Uhr , die Kleinen der Eintracht aus Bad Dürrenberg. Auf Grund der Tabellenkonstellation und des klaren Hinspielsieges galten wir natürlich als Favorit und wurden dieser Rolle letztlich auch gerecht. Von Beginn an spielbestimmend und mit hohem Ballbesitz konnten wir immer wieder Druck aufbauen und für stetige Torgefahr sorgen. Klar wurden auch heute wieder viele klare Chancen vergeben, aber vier Tore pro Halbzeit zeugen von Ausgeglichenheit und sind dann auch völlig in Ordnung. Da heute mal wieder der derzeit verfügbare, komplette Kader am Start war, ergaben sich viele Wechselmöglichkeiten, so dass auch die "Kleinen" hohe Spielanteile bekamen und ihre Sache richtig gut machten. Insgesamt war das Spiel von zwei Phasen gekennzeichnet, die sich immer wieder abwechselten. Eine Phase mit Einzelaktionen, die regelmäßig nichts einbrachten, weil stets die freien Spieler vor des Gegners Tor einfach nicht angespielt wurden. Und die andere, in der genau das, vorher eingeforderte, umgesetzt wurde, so dass der Torschütze meist nur noch ein-schieben brauchte, was dann immer richtig gut aussah. Höhepunkt des Spiels war zweifel-los Küken Emmas allererstes F-Jugendtor. Und alle, wirklich alle freuten sich mit ihr. Und obendrein war es noch richtig gut gemacht per Direktabnahme nach Flanke. Positiv auch, dass Tim endlich mal wieder einige seiner oft vielen Torchancen nutzen konnte. Die wenigen, im Ansatz durchaus vielversprechenden Konter unserer Gäste, wurden stets Beute unserer Abwehr, so dass Jonas im Prinzip gar nicht eingreifen brauchte. So ging ein stets faires Nachbarschaftsderby nach 40 überwiegend spaßvollen Minuten dann auch zu Ende. Fazit: Vorn 8, hinten 0, alles gut. Tore: 3x Tim, 2x Luca, 1x Lukas, 1x Niclas, 1x Emma-Luise Es spielten: Jonas Müller, Alex Eich, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Max Lietz, Lukas Horvath, Anna-Lena Lietz, Jamie Cardoso, Emma Tratzsch. 05-04-14  Blau-Weiß Günthersdorf - TSV Leuna 0:5 Gute 1. - vertrödelte 2.Hälfte Der heutige Spieltag führte uns zum LEUNA-Derby nach GÜNTHERSDORF. Da aber der Neu-Ortsteil nicht um die Ecke liegt ging´s recht früh los, in Richtung Auswärtsspiel. Per Rad machten sich auch Merseburgs Groundhopper zu uns auf den Weg, welche ich nach langem Auslandsaufenthalt freudig begrüßen konnte. Bei angenehmen äußeren Bedingungen und heute erstmals für mich mit einem Nachwuchsteam auf dem Nebenplatz spielend, was aber völlig in Ordnung war, ging es dann, nachdem die Gastgeber noch schnell die Dresse tauschen mussten, auch pünktlich los. Wir waren das gesamte Spiel überlegen und ließen nur einen einzigen Schuss, den Jonas sicher wegfangen konnte, auf unser Tor zu. Chancen in regelmäßigen, kurzen Abständen lassen das Endergebnis zwar etwas dürftig erscheinen, für mich aber völlig o.k., weil sich vor allem in Halbzeit zwei die gastgebenden Zwerge noch mal richtig reinhängten, ein starker Hüter vieles parierte aber auch viele Unterbrechungen keinen geordneten Spielfluss zuließen. Alles klar war schon, nach gutem, zügigem Spiel nach vorn, zum Pausenpfiff nach richtig schönen Toren von zweimal Luca, Anna-Lena per Kopf!! , und linkem volley von Lukas und dabei zwei starken Vorarbeiten von Tim. Fazit: Das war schon der 11.Sieg bei nun 33 Punkten. Unglaublich für unsere Mannschaft. Tore: 3x Luca, 1x Anna-Lena, 1x Lukas Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Jamie Cardoso, Lukas Horvath, Anna-Lena Lietz. 22-03-14   TSV Leuna - VfB/IMO Merseburg 1:3 Gerechter Spielausgang Auf Grund diverser Absagen standen heute, zum Heimspiel, mal wieder nur 8 Leunaer F-Jugend Kicker zur Verfügung. Da es sich um ein Spitzenspiel zweier gleichwertiger Mannschaften handelte war an Hand des Kaders eine Niederlage eigentlich vorprogrammiert. Das wir diese letztendlich in Grenzen halten konnten lag durchaus an der guten Leistung, mit der ich heute sehr zufrieden war. Mit viel Fleiß und Einsatz konnten wir Halbzeit 1, trotz eines frühen Rückstandes, noch relativ ausgeglichen gestalten. Nach der Pause und mit einsetzendem Regen, der einigen ziemlich zu schaffen machte, schlichen sich dann einige kleine Fehler ein, die prompt bestraft wurden und so zum verdienten Sieg unserer Gäste führten. Lucas zwischenzeitlicher Anschlusstreffer, per direkten Freistoß, weckte zwar kurz Hoffnung auf einen Punktgewinn, aber schon im Gegenzug wurde der alte Abstand mit Hand 9m wieder hergestellt. Trotz der ANGEBLICHEN Bedeutung wegen der Tabellenkonstellation, ich schließe mich Aussagen die in diese Richtung gehen komplett aus, war es ein wohltuend faires miteinander. Ich möchte mit meinen Kids Spaß haben, egal ob Sieg oder Niederlage, erster oder achter in der Tabelle. Sie sollen lernen, richtig Bock auf Fußball haben weil Fußball geil ist. Natürlich würde auch ich, genau wie die Kinder, am liebsten jedes Spiel gewinnen. Dies geht nun mal nicht und muss immer wieder vermittelt werden. Fazit: Auch für heute gilt, wie schon zuletzt beschrieben, nur mit vollem Kader und viel Glück sind solche Spiele zu gewinnen. Tor: Luca Es Spielten: Jonas Müller, Max Lietz, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Anna-Lena Lietz. 15-03-14    SV Großgräfendorf II - TSV Leuna  0:2 Ein ganz normales Fußballspiel. Nach wochenlangem Sommer, Sonne, Sonnenschein im Winter nun ausgerechnet heute, der allerdings vorausgesagte, erste Regentag. Treffpunkt im Regen, Anreise im Regen, doch in und beim rührigen, vor allem im Nachwuchs aufstrebenden Sportverein Großgräfendorf, Trockenheit von oben. Es war ein Treff bei Freunden, bei rundum freundschaftlicher Atmosphäre. Natürlich ereilten die Trainer wieder einige Absagen, aber dafür waren unsere etwas kränkelnde Anna-Lena und Oscar wieder an Bord. Die junge II. des Gastgebers führt souverän das Mittelfeld der Tabelle an und liegt mit stolzen 21 Punkten auch nur 2 Plätze hinter uns. Also war Vorsicht geboten. Zunächst mit dem böigen Wind im Gesicht, spielten wir eine recht ordentliche 1. Halbzeit. So waren einige durchaus gelungene Spielzüge, Zusammenspiele, wie auch beim frühen 1:0, zu erkennen. Leider versäumten wir es in Form von Toren nachzulegen, was die Einheimischen Zwerge komplett im Spiel beließ. Es gelang uns aber im gesamten Spiel sie weitestgehend von unserem Tor fernzuhalten und damit eigentlich keine Chance zuzulassen. Auch in Durchgang 2 waren wir das etwas bessere und überlegenere Team. Das aber einige sich überhaupt nicht mehr am Spiel beteiligen wollten und ehrlich "Nur noch rumstanden" behagte mir gar nicht. Erst mit dem späten zweiten Treffer war dann die Entscheidung gefallen. Fazit: ...eben ein ganz normales Fußballspiel Tore: Lukas und Tim Es spielten: Jonas Müller, Max Lietz, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Anna-Lena Lietz. Kreispokal 08-03-14   SV Meuschau - TSV Leuna 7:1 Aus im Viertelfinale Mit einer herben Niederlage und dabei völlig chancenlos verabschiedeten sich unsere Jungs in der dritten Runde des Kreispokals. Ergebnis und Spielverlauf spiegeln einfach nur die Kräfteverhältnisse beider Mannschaften wieder. Personell und spielerisch trennen uns Welten. Ich wusste das und bin daher vom Ausgang kein bisschen überrascht. Nur an einem Sahnetag und in Bestbesetzung und wenn der Gegner dazu noch schwächelt, sind gegen Spitzenteams bessere Ergebnisse möglich. Alle die uns besser reden, schreiben oder machen wollen sind da völlig realitätsfremd. Wir haben sicher keins unserer besten, aber ein völlig normales Spiel abgeliefert, in dem uns unter Druck ganz klar die Grenzen aufgezeigt wurden. Das das Ergebnis aus meiner Sicht vielleicht zwei Tore zu hoch ausfiel ist dabei auch völlig nebensächlich. Klar war unser Spiel im Defensivverhalten sehr fehlerhaft, was auch gnadenlos ausgenutzt wurde, aber vorn hatten auch wir einige Torchancen. Am Ende steht ein klares Ergebnis. Zu Recht. Fazit: Wir haben nur ein Fußballspiel verloren. Mehr nicht. Tor: Luca Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Nils Gerlach, Lukas Horvath. 01-03-14     TSV Leuna - SpG Spergau/ Wengelsdorf 10 : 0 Starker Rückrundenstart Nach langer, ganz ordentlicher Hallensaison, drei erfolgreichen, aber recht durchwachsenen Vorbereitungsspielen ging es nun endlich wieder um Punkte. Zu Gast waren unsere "Nachbarskinder" aus Spergau und Wengelsdorf. Nach dem deutlichen Hinspielerfolg galten wir natürlich als Favorit. Doch zunächst war Vorsicht geboten. Zum einen gilt: unterschätze nie einen Gegner, zum anderen hatte sich eine – regelkonform E-Jugend verstärkte Mannschaft - angesagt und bei uns fehlten einige Stammspieler. Bei erneutem wahrem Traumwetter ging es dann auch los. Wir konnten gleich Druck aufbauen und zwei frühe Tore erzielen, was uns im Gegensatz zur letzten Woche heute richtig gut tat und Sicherheit brachte. Gelegentliche Konter unserer Gäste konnten gemeinschaftlich und durch viel Einsatz in Tornähe immer noch abgefangen werden. Mit einem 3:0 und einem echten Luca- Hattrick ging es in die Pause. Halbzeit 2 begann wieder mit schnellen Toren und raubte unserer jungen Gästemannschaft, nach fleißiger 1. Halbzeit, etwas die Moral. Nun fielen noch viele schöne Tore und es machte Spaß zuzuschauen, weil heute auch GESPIELT wurde. Alle, auch, und vor allem, die zuletzt etwas gescholtenen Abwehrspieler machten ein richtig gutes Spiel. Und auch Klein-Mäxchen konnte im "Familienduell" den Treffer der Schwester ausgleichen. Fazit: Das hat viel Spaß gemacht  !!! Tore: 6x Luca, 2x Oscar, 1x Max, 1x Anna-Lena Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Nils Gerlach, Luca Mucha, Niclas Franke, Oscar Rothe, Emma Tratzsch, Anna-Lena und Max Lietz. 23-02-14   TSV Leuna - Grün-Weiß Langendorf 3:1 Trotz Sieg, ganz schlecht Das war dann mal wieder einer dieser Tage an denen man sich als Trainer mit Grausen abwenden möchte. Bereits in der Spielvorbereitung mehr als unruhig und mit allen anderen Dingen als mit Fußball beschäftigt, ließ dies kein konzentriertes Fußballspiel zu. Bei besten äußeren Bedingungen lieferten sich dennoch beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch mit viel Fleiß, Einsatz und Willen. Wenigstens hier konnte man keine Abstriche machen. Wir waren das offensivere und auch überlegenere Team, aber spielerische Akzente - Fehlanzeige. Vielmehr prägten Einzelaktionen mit Ballverlust unser Spiel. Vielleicht waren auch die zwei schnellen Tore (2. u. 4. min.) Gift für unser Spiel, weil man dachte alles geht wieder von selbst. Da haben wir aber die Rechnung ohne unseren Gegner gemacht, der uns das Leben richtig schwer machte. Und das war gut so. Auch einige Umstellungen um verschiedene Positionen auszuprobieren, wurden eher schlecht umgesetzt. Nach zwischenzeitlich drei Pfosten oder Lattentreffern konnte erst kurz vor Schluss unser Mäxchen per Kopf (!!!) Treffer 3 erzielen. Wie schon am Dienstag gelang auch heute unseren Gästen in letzter Minute der verdiente Ehrentreffer. Fazit: Jeder muss sich am Spieltag mit Fußball beschäftigen und auf seine Aufgaben konzentrieren. UND: Nur gemeinsam bist du erfolgreich! Tore: Oscar, Tim, Max Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Max Lietz, Anna- Lena Lietz. Vorbereitungsspiel 19-02-14   TSV Leuna - FSV Bennstedt 9:1 Sieg auch auf heimischen Kunstrasen Zwei Tage nach dem Freyburger Kunstrasen durften wir auch auf dem heimischen Kunststoffbelag vorspielen. Gäste, unter Flutlicht (toll), waren die Steppkes vom FSV Bennstedt. Anstatt Hallentraining war also ein Vorbereitungsspiel angesagt. Weiterhin Verwöhn-Frühlingswetter im kalendarischen Winter sorgte für beste Bedingungen. Weil ja alle trainingsfleißig sind, fehlten nur zwei vom gesamten Kader. Und so sollten, durften und brauchten viele nur eine Halbzeit ran. In einer recht ausgeglichenen 1. Halbzeit mit einem sehr frühen und drei späten Toren waren wir nicht zuletzt durch die Treffer das gefährlichere und auch zielstrebigere Team. Hinten konnten wir immer noch den Torschuss abblocken und vorn trafen wir gleich viermal bei gar nicht mal so vielen Torchancen. In Halbzeit 2, dann mit einigen Stammkräften mehr, war schon eine etwas deutlichere Überlegenheit zu sehen und dann auch zahlreiche, schön erspielte Chancen. Trotz fünf weiterer Treffe, aber auch viele verpasste. Schön das unseren Gästen, in einem innen und außen sehr fairen Spiel, wenigstens der verdiente Ehrentreffer gelang. Insgesamt sicher kein überragendes Spiel, aber ganz sicher ein guter Test auf dem Weg zum ersten Punktspiel. Fazit: Gelungene Heim-Flutlichtpremiere. Tore: 3x Luca, 3x Tim, 1x Anna-Lena, 1x Lukas, 1 Eigentor. Es spielten: Jonas Müller, Jamie Cardoso, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Emma Tratsch, Anna-Lena Lietz, Nils Gerlach. Vorbereitungsspiel 16-02-14  RSK Freyburg - TSV Leuna 5:8 Torreicher Auftakt Im ersten Spiel des Jahres 2014 traten wir auf dem neuen, schmucken Kunstrasen des RSK Freyburg an. Bei, für Mitte Februar, guten äußeren Bedingungen lieferten sich die F-Juniorenteams beider Vereine ein munteres Totschießen mit Torchancen fast im Minutentakt. Auf dem sehr kurzen Platz, sehr schnell vor des Gegners Tor, war dies und demzufolge auch Tore aber auch vorprogrammiert, so dass das Ergebnis auch locker im zweistelligen Bereich hätte lauten können. Den Auftakt machte bereits nach drei Minuten ein berechtigter 9m und von da an legten die Gastgeber jeweils vor und wir glichen, fast immer, aus. So gestaltete sich dies bis zum 4:3 Halbzeitstand. Ein bis dato unzufriedener Trainer hatte dann per Kabinenpredigt so einiges auszuwerten. Dies sollte dann heute auch mal Früchte tragen, denn recht schnell konnten wir uns auf 4:8 absetzen. Danach ging es wieder hin und her und beide ließen noch viele Chancen liegen. Fazit: Mit erfrischendem Angriffswirbel und haarsträubenden Fehlern ins neue Jahr Tore: 4x Tim, je 1x Oscar, Niclas, Luca und Lukas Heute auf dem Kunstrasen: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath. 09-02-14  Starker 4.Platz beim Kategorie 1 Turnier  Unser letztes Hallenturnier bestritten wir heute als Gast des SV Gro0gräfendorf in Schafstädt. In einem unheimlich starken Starterfeld mit sieben der gegenwärtig stärksten F-Junioren Mannschaften des Saalekreises und darunter den 4 besten Teams der diesjährigen HKM erreichten wir mit 8 Punkten und 6:3 Toren einen guten 4. Platz. Bei zwei klar überlegenen aber letztlich torlosen Spielen gegen den Hallenkreismeister Teicha sowie den VfB/IMO war sogar noch etwas mehr möglich. Zwei knappe Niederlagen gegen die beiden besten Teams des Tages zeigten das wir durchaus mit den Besten mithalten können. Erstmals konnten wir auch den SV Meuschau bezwingen gegen den es bisher nur Niederlagen setzte. Positiv auch das wir in den sechs Spielen auf Augenhöhe nur 3 Gegentore bekamen und dabei auch nur ein einziges aus dem Spiel heraus. Schön das wieder jeder einzelne Spieler eine Medaille bekam die sich auch jeder in einem starken Turnier verdient  hatte. Nun gilt es aber sich wieder auf die Freiluftsaison vorzubereiten und dazu geht es am kommenden Sonntag zum RSK Freyburg. Ergebnisse: - Traktor Teicha        0:0 - JSG BON                0:1 - SV Braunsbedra      2:0 - SV Großgräfendorf  1:2 - SV Meuschau          3:0 - VfB/IMO Merseburg 0:0  Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Lukas Horvath, Moritz Neumann. 02-02-14   F-Junioren gewinnen Turnier in Plotha Beim Hallenturnier der gastgebenden SpG Teuchern/Nessa gelang unserer Mannschaft dank makelloser Bilanz von 5 Siegen bei 5 Spielen der Turniererfolg. Erneut durften wir an einem reibungslosen, fairen und bestens organisierten Turnier teilhaben und sagen Danke für die Einladung nach Teuchern. Sportlich begannen wir in unserer Vierergruppe eher verhalten mit einem 2:1 gegen den SV Merseburg 99, um uns dann aber mit vier klaren Siegen erheblich zu steigern. So sollte es auch das einzige Mal bleiben das Anna-Lena, die heute unser Tor hütete, hinter sich greifen musste. Schön auch das am Ende des Turniers jeder Spieler einen kleinen Pokal erhielt und das aus unserer Sicht Luca zum Besten Spieler gewählt wurde, sowie Tim mit 6 Toren die Torjäger-Kanone erhielt. Ergebnisse: Vorrunde: - SV Merseburg 99 2:1 - SG Teuchern/Nessa I 6:0 - Eintracht Lützen 4:0 Halbfinale: - SG Teuchern/Nessa II 4:0 Finale: - GW Langendorf 5:0 Es spielten: Anna-Lena Lietz, Damiao Schulze, Jamie Cardoso, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lucas Horvath. 25-01-14    Ford-Junior-Cup des TSV Leuna In der Sporthalle Leuna fand am Vormittag des 25.01. 2014 der erste Ford-Junior-Cup statt. Die F-Jugend des TSV hatte den FSV Bennstedt, die SV Großgräfendorf, die ESG Halle, die SV Meuschau, Rot-Weiß Weißenfels und die TSG Wörmlitz-Böllberg zu Gast. In spannenden und fairen Spielen kämpften die Jungs und Mädels mit dem von der Familie Habekuß bereitgestellten Spielball um den Turniersieg und um die vom Ford-Autohaus Leuna gesponserten Pokale. Als Sieger holte sich den „großen“ Pokal die Mannschaft des SV Großgräfendorf, die in einem spannenden Finale die Spieler des SV Meuschau auf Platz 2 verwiesen. Im Spiel um Platz 3 zwischen der ESG Halle und TSV 2 gewannen die Hallenser nach einem 9m-Schießen. Die weiteren Platzierungen waren RW Weißenfels, Bennstedt, Wörmlitz-Böllberg und TSV 1. Wir möchten uns herzlich bei den Schiris und dem Wettkampfgericht, die ihre Freizeit „opferten“, beim Hallenwart, dem Sportlerheim für den Spielball und die gute Verpflegung und beim Herrn Th. Hähnel vom Ford-Autohaus Leuna als Ausrichter des Turniers bedanken. Die tollen Fotos wurden uns von Wolfgang „Wolle“ Schulze zur Verfügung gestellt. Zu guter Letzt noch ein  Dankeschön auch an die angereisten Eltern und Großeltern, die ihre Jungs und Mädels anfeuerten und dabei stets fair blieben. Holger Hiersemann 12-01-14   F-Junioren gewinnen Turnier von Wörmlitz-Böllberg Na da hat sich doch die weite Anreise zur Sporthalle Wettin gelohnt. Zum eigentlichen Fünferturnier reiste eine Mannschaft nicht an, so dass sich die verbliebenen Teilnehmer auf eine Doppelrunde einigten. So hatten wir eine ganze Stunde Spielzeit in der sich alle Feldspieler, bei 5 Siegen und einem Remis, als Torschützen auszeichnen konnten. Ein kleines aber feines Turnier mit guter Versorgung in schöner Sporthalle. Heutige Ergebnisse: - VfL Halle 96            2:0    4:0 - FSV Dieskau          2:1     1:1 - Wörmlitz-Böllberg   5:0     7:0 Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Anna-Lena Lietz 05-01-14 Vierer-Turnier der SpG Zöschen/Wallendorf Am heutigen Tag gastierten hauptsächlich unsere "Kleinen" beim Vierer-Turnier der SpG Zöschen/Wallendorf in der Dürer-Schulhalle zu Merseburg. In einem sehr freundschaftlichen Rahmen, kamen unsere Jungs leider über den vierten Platz nicht hinaus. Trotz allen Bemühens und Fleißes gingen alle Spiele verloren, was aber heute völlig nebensächlich war. Am Ende freuten sich alle über eine große Packung Gummitiere ! Die Spiele im Einzelnen: - Spergau/Wengelsdorf 0:4 -Zöschen/Wallendorf 0:1 -SV Meuschau 0:3 Heute im Einsatz: Jonas Müller, Moritz Neumann, Jamie Cardoso, Damiao Schulze, Nils Gerlach, Max Lietz, Niclas Franke. 14-12-13  Hallenkreismeisterschaft Frühes Aus Bereits in der Vorrunde scheiterten unsere F-Junioren bei den Meisterschaften unter dem Hallendach. Und das zu Recht, weil wir es wieder nicht schafften bei zahlreichen Chancen ausreichend Tore zu erzielen, denn am Ende fehlte ein einziges Törchen am weiterkommen. Sicher in einer starken Vorrundengruppe, die im Übrigen zusammengestellt wurde, nicht mal gelost, musste ein vermeintlich starkes Team auf der Strecke bleiben. Damit habe ich nun mal schon gar kein Problem, denn wer weiter kommen will muss die entsprechenden Punkte holen und Tore schießen. Das haben wir nun mal nicht. Unter welchen Gesichtspunkten man aber beim KFV die Gruppen zusammenstellt, würde ich schon gern mal hinterfragen. Der 5:0 Auftakt war sicher o.k., dennoch hatte ich hier schon angemahnt das es zu wenig Tore waren. Ein 0:0 im Anschluss gegen den VfB/IMO entsprach sicher den Kräfteverhälltnissen.  In Spiel 3 hätten wir dann eigentlich alles klar machen müssen. In 9 von 10 Minuten vor des Gegners Tor reichte es lediglich zu zwei Toren. Auch das 1:3 zum Abschluss gegen starke Großgräfendorfer war unnötig. So wusste ich da schon, es wird nicht reichen. Leider schafften wir es, nach Dieskau und Meuschau, auch beim dritten wichtigen Spieltag nicht, unser bestes Aufgebot an den Start zu bringen. Wieder ereilten uns zwei kurzfristige, wichtige Absagen. Das ist einfach nur schade.  Und wenn ich heute schon mal beim kritisieren bin, gleich noch eins. Als verantwortlicher Trainer finde ich es nicht in Ordnung, dass die Arbeit meiner Mitstreiter Ingbert Beier und Karsten Franke, egal aus welchen bekannten und unbekannten Gründen, nicht entsprechend eingeordnet wird. Ohne die Arbeit von Herrn Beier hätten wir heute nicht diesen großen und auch etwas erfolgreichen F-Juniorenkader. Heute im Einsatz: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Anna-Lena Lietz. Zum Schluss möchte ich allen meinen Kindern, deren Eltern, Geschwistern, Omas und Opas ein schönes Weihnachtsfest wünschen. Darüber hinaus einen guten Rutsch in 2014 um dann zu neuen Taten aufzubrechen. Jahresrückblick der der E-.F- u. G-Jugend des TSV Leuna e.V./ Abt. Fußball Rückblickend auf das Jahr 2013 kann man sagen, dass sich beim Nachwuchs des TSV Leuna Abt. Fußball so einiges getan hat. Die F-Jugend konnte ihre erste Halbserie mit dem 3.Tabellenplatz in ihrer Staffel ab-schließen, was nicht zuletzt an der Arbeit von Trainer Detlef Brose liegt. Er leistet super Arbeit mit den Nachwuchskickern. Die Mannschaft bekam am 03.12.13 einen Satz Trainingsanzüge durch Herrn David Schade von der ÖSA gesponsert. Vielen Dank dafür. Aber auch in der E-Jugend kann man wesentliche Verbesserungen sehen. Waren sie in der letzten Saison noch Tabellen-Vorletzter, so stehen sie jetzt auf dem 5. Tabellenplatz. Auch das verdanken die Jungs und Mädels nicht zuletzt ihrem Trainerteam. Weitere Höhepunkte in diesem Jahr: Die E- Jugend gewann einen Trikotsatz vom Bauhaus. Die Trikots wurden offiziell am 23.08.2013 im Stadion an die Mannschaft übergeben. Klar dass sie alle stolz beim Fototermin erschienen sind. Dafür nochmals recht herzlichen Dank an das Bauhaus. Unsere Bambini absolvierten Freundschaftsspiele und nahmen an einigen Turnieren teil, wo sie ebenfalls den einen oder anderen Sieg erlangen konnten. Der wahre Höhepunkt für groß und klein dürfte aber das DFB-Mobil gewesen sein, was uns am 17.09.2013 in Leuna besuchte. Hier waren Jung und Alt zu einer Trainingseinheit ein-geladen. Es war interessant und aufregend zugleich, egal ob für Spieler, Trainer oder Eltern. Zurzeit sind die Mannschaften unserer Bambini mit 10 Spielern, unserer F-Jugend mit 15 Spielern und die der E-Jugend mit 14 Spielern besetzt. Ab 2014 ist auch wieder eine D-Jugend geplant. Um unsere Fortschritte in der Jugendarbeit auszubauen suchen wir weiterhin Trainer und Betreuer für unsere Jungs und Mädels. Natürlich würden wir uns auch über neue fußballbegeisterte Kids als Verstärkung in unseren  Jugendmannschaften freuen. Abschließend kann man sagen, dass es mit dem Fußballnachwuchs des TSV Leuna wieder ein wenig bergauf geht. Jugendleiter Ingo Büchner 08-12-13    2 Hallenturniere der F - Junioren inWeßenfels  am Vormittag mit Moritz Neumann, Damiao Schulze, Jamie Cardoso, Anna-Lena Lietz, Max Lietz, Nils Gerlach, Emma Tratzsch. PLATZ 4  am Nachmittag mit Anna-Lena Lietz, Damiao Schulze, Max Lietz, Luca Mucha. Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe. PLATZ 2 07-12-13   SV Meuschau - TSV Leuna 1:0 Nach großem Kampf verloren Passend zu 5% Xaver und dem ersten Schnee des Winters 13/14 waren wir heute mit Schneewittchen (Anna-Lena) und ihren verbliebenen, tapferen sieben Zwergen beim SV Meuschau zu Gast. Bereits mehrfach verschoben, war es für beide das letzte Spiel des Jahres und man nennt es wohl Spitzenspiel wenn zwei tabellarisch führende Mannschaften auf-einander treffen. Ja und so ein Spitzenspiel zieht dann auch mal so allerhand Zuschauer an, wobei ich glaube das keiner sein Kommen bereut hat. Was die 7-8 jährigen Zwerge beider Teams kämpferisch, aber auch spielerisch auf schwerem Geläuf boten war schon sehenswert. Halbzeit eins war ziemlich ausgeglichen. Beide spielten schnell nach vorn und es ging hin und her mit jeweils einer sehr guten und einer guten Tor-chance. Nach circa 25 Minuten kamen die Gastgeber noch besser in ihre Kombinationen. Wir verloren etwas an Übersicht, aber auch an Kraft, denn Wechselmöglichkeiten hatten wir heute nicht. So kamen die Meuschauer in dieser Phase zu guten Chancen, wovon sie eine dann auch nutzen konnten. Zu diesem Zeitpunkt sicher verdient. Ich weiß zwar nicht wie sie es schafften, aber unsere sieben Zwerge und ihr Schneewittchen kamen zurück ins Spiel, gaben noch mal alles und wurden fast belohnt. Kurz vor Schluss hatten Tim und Luca die große Ausgleichschance, behinderten sich aber ungewollt gegenseitig 2m vor dem Tor beim finalen Torschuss. Schade. Natürlich war nach Abpfiff des guten Schiris, der kaum einmal ins faire Geschehen eingreifen musste, die Enttäuschung groß. Bei mir aber nicht. Schließlich hatte ich ein tolles F- Jugend-spiel gesehen und war mit der beschriebenen Märchenbande sehr zufrieden. Mein (unser) Glückwunsch ging und geht nach Meuschau die mit diesem Sieg als Tabellenführer über-wintern. Fazit: Nur vom Ergebnis war es eine Niederlage, gewonnen haben alle. Es spielten: Jonas Müller, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Lukas Horvath, Anna-Lena Lietz. 16-11-13    TSV Leuna - SG Zöschen/Wallendorf  11:1 Erfolgreicher Start in die Rückrunde Der Auftakt zur Rückrunde bescherte uns nach dem drehen des Hinspiels nun einen Heimauftritt. Gut das wir uns auf 10:00 Uhr einigen konnten, so war es vielleicht 3-4 Grad wärmer als zur regulären Anstoßzeit an diesem kühlen Novembervormittag. Ins Spiel gingen wir nach den bisherigen Ergebnissen, klar, als Favorit, wussten aber das wir es mit "Fleißigen Bienchen" aus Zöschen und Wallendorf zu tun haben werden. So war es dann auch. Wir taten uns schwer, bis dann unser Kapitän/unsere Kapitänin den Torreigen eröffnete. Nach Freistoß Luca, war Anna-Lena nach Abpraller zur Stelle. 4 weitere Treffer stellten das Vorpausentorkonto auf 5. Dazwischen lag ein Gegentreffer, der überflüssig weil vorm Strafraum Ball vertändelt, aber über 40 Minuten gesehen redlich und mehr als verdient war. Nach kurzem Aufwärmen wurde es dann aber schon etwas besser. Einige Tore entsprangen dann auch schönem Zusammenspielen, wobei ein Kopfballtor von Oscar (endlich ging mal einer richtig zum Ball) nach Luca-Flanke richtig toll war. Auch Lukas, nachdem er noch in Halbzeit 1, ob seiner eigenen "Torverhinderungstaktik", der Trainerkritik ausgesetzt war, machte dann seine Chancen rein. Fazit: Körperliche Überlegenheit machte schließlich den großen Unterschied. Tore: 5x Luca, 3x Oscar, 2x Lukas, 1x Anna-Lena Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Moritz Neumann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Jamie Cardoso, Anna-Lena Lietz. 10-11-13     SV Merseburg 99 - TSV Leuna  0:10 Sehr hoch, aber glanzlos Ja, ein zufriedener Trainer sieht wohl anders aus und er wurde wohl schon wesentlich freundlicher blickend erwischt. So, dann bitte mal nicht falsch verstehen. Ergebnis ist wirklich stark und toll. Dazu maximal 2, 3 Möglichkeiten zugelassen Dennoch, wenn viele Dinge die besprochen wurden nicht umgesetzt werden, wenn im Training erarbeitete Dinge nicht auf den Platz gebracht werden, dann ist das für den Trainer schon enttäuschend. Dazu nur zwei Torschützen trotz zahlreicher Chancen fast aller Spieler. Doch am Ende steht ein klarer und deutlicher Auswärtssieg und nur das zählt letztendlich. Soll ja auch die gute Abwehrarbeit und das erzielen der 10 Tore keineswegs schmälern. Was bleibt ist ein erfolgreicher Ausflug zur Radrennbahn bei trübem, aber trockenem Wetter. Fleißige und wuselige 99er Kinder bei denen sich leider der Torhüter früh verletzte. Nach Rücksprache aber alles nicht so schlimm und ein faires Kindermatch das beim altbewährten Schiri Hans Kiefer in guten Händen lag. Fazit: Auch nach zehn Toren müssen wir weiter fleißig trainieren. Tore: 8x Luca, 2x Lukas Heute spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Jason Hoffmann, Lucas Behnke, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Jamie Cardoso, Anna-Lena Lietz, Moritz Neumann. 02-11-13  TSV Leuna - FSV Dieskau 1:3 An Tagen wie diesem... ...wenn gar nix geht, Kopf und Füße keine Einheit bilden und wirklich ALLE versagen gibt es keine Chance ein Fußballspiel zu gewinnen. Wenn du schon in der Besprechung keine Ruhe rein bekommst, merkst du, heute ist ein "besonderer" Tag. So waren es dann 40 Minuten Tiefschlaf und Angsthasenfußball.  Dennoch hatten wir die ersten beiden Chancen zur Führung, bekommen aber mit dem ersten Konter unser erstes Gegentor und fortan ward kein Leunaer mehr gesehen. Da auch unsere Gäste wahrlich keine Bäume ausrissen, neutralisierten sich beide mit vielen Fehlern. Auch neue Motivation zur Pause half heute nicht. Im Gegenteil. Unser Gast wurde mit toller Vorlage zum zweiten Gegentor förmlich eingeladen. Das wir dennoch zu einem Tor kamen war dann bezeichnend. Ausgerechnet unser kleinster und jüngster schoss aufs Tor und traf. Na und wer war`s ? Max, der kleine Bruder von Anna-Lena, der damit auch sein allererstes Tor erzielte. Super Max. Danach gleich die Chance zum Ausgleich, aber, logisch, vorbei. Praktisch mit dem Schlusspfiff das 1:3, wieder toll von uns vorgelegt. Gefühlt waren heute alle Schüsse die aufs Tor kamen drin, denn viel mehr brachten beide Mannschaften nicht zu Stande. Aber, Glückwunsch nach Dieskau, die völlig verdient gewannen, weil sie diesen Sieg wollten und wenigstens Leidenschaft zeigten. Fazit: An Tagen wie diesem.. ...wären wir lieber im Bett geblieben. Tor: Max Lietz Es waren mehr oder weniger dabei: Moritz Neumann, Damiao Schulze, Jason Hoffmann, Nils Gerlach, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Max Lietz, Lukas Horvath, Anna-Lena Lietz. Kreispokal - Achtelfinale 31-10-13  Grün-Weiß Langeneichstädt - TSV Leuna 0:9 Endlich traf auch Anna-Lena Im Duell LE gegen LE setzte sich völlig überraschend, aber hochverdient LE durch. Kleiner Buchstabenspaß, aber auch das Spiel machte heute viel Spaß. Auf 09:00 vorverlegt, mussten wir uns sehr zeitig auf den Weg von LE nach LE machen. Nur gut das es auch der letzte Oktober-Halloween Tag gut mit uns meinte und sich noch mal per schönsten Wetter zeigte. Nach 3-wöchiger Ferien-Zwangspause wussten wir nicht so recht wo wir leistungsmäßig stehen. Deshalb war Vorsicht geboten gegen einen Gegner, der laut Tabelle erst drei Spiele ausgetragen hat und daher schwer einzuschätzen war. Schnell zerstreuten sich aber alle Zweifel, weil wir sofort das Spiel übernahmen und auch schnell zu Toren kamen. Und unsere Tore waren heute wirklich toll anzusehen, ob Klasse Einzelleistung ( Lukas ), per Direktabnahme ( Tim ) oder tollen Fernschüssen ( Luca ). Alex, Niclas, Jason und Lucas sorgten dafür, dass Jonas einen nahezu arbeitsfreien Vormittag verleben durfte. Trotz 0:5 zur Halbzeit gaben sich die Gastgeber mit einer tollen Torhüterin auch im zweiten Durchgang nicht auf, und das ist einfach nur schön so. Ja und dann war es endlich soweit. Unsere vorbildliche Kapitänin Anna-Lena machte ihr erstes Pflichtspieltor. Der Fanblock jubelte und alle IHRE Jungs freuten sich mit ihr. Fazit: Das LE mit una hinten steht damit im Viertelfinale Tore: 3x Luca, 3x Lukas, 2x Tim, 1x Anna-Lena Es spielten: Jonas Müller, Alexander Eich, Jason Hoffmann, Lucas Behnke, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Anna- Lena Lietz. 13-10-13  Eintracht Bad Dürrenberg - TSV Leuna 0:6 Schon wieder drei Auswärtspunkte Am 6. Spieltag reisten wir zum nächsten Nachbarschaftsderby nach Bad Dürrenberg. Nach zwei Regentagen erwischten wir einen relativ schönen Sonntagmorgen und einen kaum aufgeweichten und deshalb gut bespielbaren Hauptplatz an der Merseburger Straße. Trotz kompletter Überlegenheit, kein einziger Schuss auf unser Tor, das heute abwechselnd von Jonas und Moritz behütet wurde, und gutem Endergebnis, blieben wir doch vieles schuldig, konnten kaum die Vorgaben des Trainers umsetzen und zeigten daher ein wenig attraktives Spiel. Meist standen wir uns gegenseitig im Weg, rannten uns fest oder waren einfach nur schwach im Torabschluss.  Das wir heute mit fast kompletten Kader angereist waren, daher schon frühzeitig und immer wieder bunt durch wechselten, war einem geordneten Spielfluss auch eher abträglich. Doch alle wollten und sollten spielen, was bei nur 40 Minuten nicht immer leicht ist. Das aber auch sechs Tore auf unser Konto kamen, sei nicht nur als Randnotiz erwähnt, denn das ist es, was Kinderaugen strahlen lässt, die Mannschaft feiern lässt, Eltern, Omas und Opas freut und nicht zuletzt auch die Trainer für ihre Arbeit belohnt. Fazit: Mit wenig Glanz zum Auswärtssieg Tore: 4x Luca, 1x Tim, 1x Oscar Es spielten: Jonas Müller, Moritz Neumann, Alexander Eich, Jason Hoffmann, Damiao Schulze, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Nils Gerlach, Anna-Lena Lietz, Lucas Behnke, Max Lietz und Emma Tratzsch 05-10-13   TSV Leuna - Blau-Weiß Günthersdorf 3:0 Spiel der verpassten Chancen Der schönste Monat des Jahres zeigte sich heute Morgen von seiner besten Seite. Will heißen, bestes Fußballwetter für circa 22 Leunaer und Günthersdorfer Fußballzwerge. Und sie alle hatten richtig Spaß und waren fleißig unterwegs. Wir dabei 40 Minuten Daueroffensiv. Unsere Gäste 40 Minuten ihr Tor tapfer verteidigend. Wir mit Chancen ohne Ende. Günthersdorf mit unbändigem Kampfgeist im und am eigenen Strafraum. So vergaben wir vieles sehr kläglich, scheiterten aber auch oft am starken Gästetorhüter oder am dichten Abwehrbollwerk. Dennoch sprangen drei Tore heraus, durch Tim im Nachsetzen und nach schönen Zuspielen von Anna-Lena auf Lukas, sowie Lukas auf Luca. Natürlich viel zu wenig, ob unserer drückenden Überlegenheit, aber hey, ein weiteres Spiel gewonnen und nun schon 15 Punkte gesammelt. Wer hätte das noch vor Wochen gedacht mit einer 80 prozentigen Anfängermannschaft. Und so ganz nebenbei kommen wir unserem großen Ziel Klassenerhalt immer ein Stückchen näher. Fazit: Hohe Dominanz, wenig Effektivität, 3 Punkte und ein "ewig nörgelnder Trainer" ! Tore: 1x Tim, 1x Lukas, 1x Luca Im Einsatz waren: Jonas Müller, Alexander Eich, Jason Hoffmann, Moritz Neumann, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Lucas Behnke, Anna-Lena und Max Lietz. Kreispokal 03-10-13 TSV Leuna - SV Beuna 3:1 Schlecht gespielt, aber eine Runde weiter Fußball am Feiertag ? Na klar. Vom KFV angesetzt die erste Pokalrunde. Bei herbstlicher Kühle, aber trocken und Sonnenschein trafen wir in der 1. Hauptrunde auf einen Konkurrenten einer anderen Staffel, den SV Beuna, der ebenso alle bisherigen Punktspiele gewonnen hat. Diese Konstellation und unser durchaus erfolgreicher Start lockte zahlreiche Zuschauer an, darunter auch erstmals unsere fast komplette Abteilungsleitung. Um es vornweg zu sagen, wir konnten in keiner Phase des Spiels an unsere zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen - schlicht und einfach gesagt, wir enttäuschten auf ganzer Linie. Trotz überlegen geführter 1. Halbzeit, gab es nur Einzelaktionen bis zum Ballverlust zu sehen. Dennoch viele Chancen, welche kläglich vergeben wurden. So stand es "nur" 2:0 durch eher glückliche Treffer von Lukas und Tim. Man darf aber auch die fleißigen Beunaer nicht vergessen, die es uns richtig schwer machten und in Halbzeit 2 dann so richtig munter wurden. Nach dem 3:0, mal einem richtig gute Spielzug über Lukas, Anna-Lena und starkem Abschluss des ansonsten heute glücklosen Tim und der vermeintlichen Entscheidung, ging bei uns nun gar nichts mehr. Da wenigstens der Einsatz stimmte, konnten die unser Tor bestürmenden Gäste immer noch rechtzeitig gestört werden. Einzige Ausnahme der Gegentreffer, den sie sich aber auch redlich verdient hatten. Bitte nicht vergessen, unsere Kinder sind 7-, 8- jährige junge Fußballzwerge, die ganz normalen Leistungsschwankungen unterliegen. Aber der Trainer bleibt ein kritischer Betrachter. Fazit: Heute sachlich und nüchtern: Wir sind eine Runde weiter ! Tore: 2x Tim, 1x Lukas Es spielten: Jonas Müller, Alex Eich, Jason Hoffmann, Moritz Neumann, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Anna- Lena Lietz. 28-09-13  VfB/IMO Merseburg - TSV Leuna 0:4 Überraschender Auswärtserfolg Angefeuert vom starken Leunaer Fanblock, von Muttis und Vatis, Omas und Opas, gelang unserer Mannschaft ein auch in dieser Höhe völlig überraschender Sieg beim hochambitionierten VfB/IMO Merseburg. Noch vor einem Vierteljahr gingen wir an gleicher Stelle, dem Kunstrasenplatz auf dem "Ulmer" ziemlich deutlich unter. Doch dieses Mal zeigten wir von Anfang an keine Angst und gingen selbstbewusst zu Werke. Bei leichter Überlegenheit gelang es zunächst weder uns noch dem Gastgeber sich klare Chancen zu erspielen. Als wir dem ersten Tor irgendwie immer näher kamen, schaffte es dann Luca zum einzigen Tor vor der Pause. Trotz eindringlicher Warnung, ob des knappen Vorsprungs, war es zunächst der Gastgeber der in Halbzeit 2 besser ins Spiel fand, ohne sich aber zwingende Ausgleichschancen zu erarbeiten. Wieder munter, wurde eine scharfe Eingabe unglücklich, aber glücklich für uns, ins eigene Tor abgefälscht. Von nun an gab`s kein Halten mehr. In der eigenen Hälfte wurde großartig um jeden Ball gekämpft und nach vorn ging die Post ab. Einen dieser tollen Angriffe schloss Tim erfolgreich ab und den Schlusspunkt setzte Luca per direkten Freistoß in den Winkel. Grenzenloser Jubel und die verdienten Sieger ließen sich zu Recht vom erwähnten Fanblock feiern. Fazit: Erfolg einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Tore: 3x Luca, 1x Tim Es spielten: Jonas Müller, Alex Eich, Lucas Behnke, Moritz Neumann, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Nils Gerlach, Anna-Lena Lietz. 21-09-13  TSV Leuna - SV Großgräfendorf II 4:0 Erneut zu Null Bei trüben, aber noch gutem Fußballwetter empfingen wir zum ersten Heimspiel der noch jungen Saison, meine guten Freunde vom SV Großgräfendorf. Die II. des SVG war ebenso gut mit zwei zu null siegen gestartet wie wir, so dass von einem schweren, ausgeglichenem Spiel auszugehen war, zumal einige wichtige Stammspieler ausgefallen waren. So auch unser Torhüter, aber wer einen Moritz hat, der erstmals als F-Jugendlicher im Tor stand, der brauch keine Angst zu haben, denn Moritz war Klasse, auch wenn zugegebenermaßen nicht viel auf sein Tor kam. Will heißen, dass wir gegen sehr, sehr junge Großgräfendorfer ziemlich deutlich überlegen waren. Durch zwei Tim Treffer führten wir aber zur Pause nur knapp, auch weil weiterhin die Chancenverwertung mangelhaft ist. Wie schon in Zöschen wurde in Hz. 2 die Trefferquote genau verdoppelt. Mehr ließen die tapferen "Zwerge" von Marcel und Heiko nicht zu. Gut so. Fazit: Die Ergebnisse werden knapper - gut so, aber die Null steht immer noch, auch gut so. Tore: 3x Tim, 1x Oscar Es spielten: Moritz Neumann, Damiao Schulze, Jason Hoffmann, Emma Tratzsch, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Nils Gerlach, Anna-Lena und Max Lietz. 19-09-13 SpG Zöschen/Wallendorf - TSV Leuna 0:8 Ansetzung gedreht - Spiel absolviert Zunächst mal Dank an die Eltern unserer Kinder das sie uns so kurzfristig nach Zöschen brachten, um das Nachholspiel, welches eigentlich in Leuna stattfinden sollte, absolvieren zu können. Hintergrund war, dass der Trainer der SpG nicht zur Verfügung stand und sie, wie schon letztes Wochenende, keine Möglichkeit hatten die Mannschaft nach Leuna zu fahren und zu betreuen. Auf Grund freundschaftlicher Beziehungen reichten ein paar Telefonate, um eine Lösung zu finden, die auch vom Staffelleiter genehmigt wurde. Bei schönem Abendwetter und wiederum tollem Fußballrasen ging es mit etwas Verspätung endlich los. Unsere sofortige Überlegenheit gegen sehr junge Mädels und Jungs des Gastgebers wurde auch schnell mit Toren belohnt. Auch wenn der Trainer immer wieder mit der Chancenverwertung haderte, stand es zur Pause 4:0 aus unserer Sicht. In Halbzeit zwei das gleiche Bild, viele Chancen, auch 4 Tore, aber spielerisch verbessert zu Halbzeit eins. In einem erneut fairen Rahmen und Spiel trugen auch die Gastgeber durch nimmermüden Fleiß und Einsatz zum guten Spiel bei. Tore: 5x Tim, 2x Lukas H., 1x Niclas Zum Einsatz kamen: Jonas Müller, Alex Eich, Jason Hoffmann, Emma Tratzsch, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Nils Gerlach, Anna-Lena und Max Lietz. 14-09-13  SpG Spergau/Wengelsdorf - TSV Leuna 0:13 Erfolgreicher Auftakt Mit einwöchiger Verspätung, Zöschen/Wallendorf hatte Spiel eins abgesagt, begann auch für unsere F-Junioren die Meisterschaft. Bei bestem Fußballwetter führte uns die kürzeste Anreise zu unseren Nachbarn, nach Spergau. Klar, wir hatten uns viel vorgenommen, dass es aber am Ende so klar werden würde, damit war nicht zu rechnen. Auf dem tollen Spergauer Hauptplatz waren wir von Anfang an klar überlegen, gegen eine komplett neuformierte, junge Mannschaft des Gastgebers. Jeder der elf eingesetzten Spieler, wovon immerhin 7 ihr allererstes Punktspiel für den TSV Leuna bestritten, hatte seinen Anteil am Erfolg. Natürlich gibt es noch viel zu verbessern, darüber reden wir und versuchen es umzusetzen. Fazit: Ein guter Start, aber bitte nicht überbewerten. Torschützen: 6x Luca, 4x Tim, 2x Oscar, 1x Lucas B. Es spielten: Jonas Müller, Alex Eich, Damiao Schulze, Lucas Behnke, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Oscar Rothe, Lukas Horvath, Emma Tratzsch, Nils Gerlach. 05-09-13  TSV Leuna - RSK Freyburg  4:4 Starker letzter Test Drei Tage vor dem Start in die neue Spielsaison testeten wir noch mal gegen die Jungs und Mädels der Sektkellerei Freyburg. Es war durchaus sehenswert was da geboten wurde und 8 Tore, gleichmäßig verteilt, gab es auch zu sehen. Eine weitere Steigerung, wie schon zuvor, von Spiel zu Spiel war unverkennbar. Da außer dem leicht verletzten und daher geschonten Nils alle da waren, konnte in Halbzeit 2 komplett gewechselt werden und alle zeichneten sich durch Fleiß und Einsatzfreude aus. Zu Torschützenehren kamen heute 2x Luca, Tim und mit Oscar einer der ganz Neuen und somit zu seinem ersten Torerfolg. Es spielten: Jonas Müller, Moritz Neumann, Alexander Eich, Niclas Franke, Luca Mucha, Lukas Horvath, Tim Beier, Oscar Rothe, Anna-Lena Lietz, Jason Hoffmann, Jamie Cardoso, Emma Tratzsch, Lucas Behnke, Max Lietz, Damiao Schulze. 01-09-13   Germania Kötzschau - TSV Leuna   1:7 Nun auch erster Sieg Ihren ersten Sieg konnten unsere neuen F-Junioren bei der Germania in Kötzschau feiern. Gegen eine junge, neuformierte und noch nicht im Spielbetrieb befindliche Gastgebermannschaft sollte dieser aber nicht überbewertet werden. Einige gute Einzelaktionen, zu wenig gelungene Spielzüge über mehrere Stationen und Anfälligkeit für Konter bei klarer Überlegenheit lassen noch viel Spielraum für Besserung. Die Tore erzielten Niclas mit seinem allerersten Tor für den TSV Leuna, 4x Luca und 2x Lucas H. Leuna spielte mit Jonas im Tor, Alex Eich, Jason Hoffmann, Oscar Rothe, Niclas Franke, Anna-Lena Lietz, Luca Mucha, Lucas Horvath, Tim Beier, Max Lietz, Lucas Behnke, Nils Gerlach. 28-08-13   TSV Leuna - Rot-Weiß Weißenfels    2:2 Unentschieden im zweiten Test Zum zweiten Vorbereitungsspiel innerhalb von 3 Tagen konnten wir unseren gesamten Kader zum Heimspiel begrüßen. So spielten zunächst alle die noch in Großgräfendorf fehlten, um dann zur Pause komplett zu wechseln. Welch Luxus!! So gingen wir, in einem sehr mäßigen Spiel, schnell 2:0 durch Lucas H. und Chancen zu mehr in Führung, um später mit viel Glück und Geschick das 2:2 zu verteidigen. Für Leuna spielten: Jonas im Tor, Moritz Neumann, Jason Hoffmann, Jamie Cardoso, Luca Mucha, Niclas Franke, Tim Beier, Nils Gerlach, Max Lietz, Anna-Lena Lietz, Oscar Rothe, Emma Tratzsch, Lucas Behnke, Alex Eich, Lucas Horvath. 25-08-13 SV Großgräfendorf - TSV Leuna 7:0 (Testspiel) Beim ersten Test klar unterlegen Chancenlos waren unsere F-Junioren beim ersten Testspiel zur neuen Saison beim schon sehr eingespielt wirkenden und starken SV Großgräfendorf. Nach nur einer Trainingswoche und noch mehreren fehlenden Spielern sah man sich einem einzigen Sturmlauf der Gastgeber gegenüber, der dann auch völlig verdient in dieser Höhe gewann. Genau die Hälfte unserer Mannschaft bestritt dabei ihr allererstes Spiel und man kann jetzt schon sagen, es braucht noch viel Zeit und Geduld. Für Leuna spielten: Tim Beier, Moritz Neumann, Jason Hoffmann, Max Lietz, Luca Mucha, Niclas Franke, Jamie Cardoso, Emma Tratzsch, Lucas Behnke, Anna-Lena Lietz. 29-06-13 Erneuter Turniersieg unserer F-Junioren bei Rot-Weiß Weißenfels Völlig überraschend siegten unsere F-Junioren auch bei ihrem zweiten und letzten Freundschaftsturnier vor der Sommerpause und bescherten sich
Die Spielberichte wurden von Detlef Brose zur Verfügung gestellt
© cmdLeuna 2017 / Holger Hiersemann                                     Catrin Timpel
Spielberichte F-Jugend Saison 13-14