www.Leuna-Kickers.de
Diese Seiten wurden aus handelsüblichen, freilaufenden, 100% chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen erzeugt.       
online seit dem 24.11.2009
04-06-16  TSV Leuna 1919 - SG Großgräfendorf  9:0  (3:0) Noch ein Heimsieg zum Saisonende Bei bestem Fußballwetter auf einen bestens präparierten Rasens kam es zu einer kurzweiligen Begegnung der viertplatzierten Gastgeber und dem Fünften der Tabelle aus Größgräfendorf. Die Einheimischen hatten körperliche Vorteile gegen die im Durchschnitt jüngeren Gäste. So konnten die Leuna er mit Selbstbewusstsein und spielerischer Überlegenheit das Spiel bestimmen.  Nach der Führung durch Pierre (6.Min.) dauerte es bis 17. Min., dann konnte Ilias gegen die sich tapferen Gäste das hochverdiente 2: 0 erzielen. Als Pierre kurz vor der Halbzeit die 3:0 Führung gelang, war der Widerstand der Jungen aus Großgräfendorf gebrochen. In der 2. Halbzeit dominierte der Gastgeber deutlich. Es gelangen eine Reihe von guten Kombinationen wobei der besser postierte Mitspieler auch angespielt wurde, aber auch eigensinnige Aktionen mit nachfolgenden Ballverlust gab es zu sehen. Insgesamt ein hochverdienter Sieg gegen den Tabellennachbar auch in dieser Höhe. Ein großer Teil des jetzigen F-Juniorenteams wechselt in die E-Junioren, hier wartet eine neue Herausforderung auf Spieler und die Betreuer. Es spielten: Jayson Mayda; ab 21`Justin Stange fürs Tor; Emma Tratzsch; Pierre Kaufmann (3Tore); Maurice Neumann; Ilias Rasljanin (3Tore); Jonas Claus (2Tore); Alisa Ademovic; Terenc Engelhardt (1Tor); Til Sander; Jonas Fügner; Luisa Nowak; Marson Shoshi. 01-06-16  TSV Leuna 1919  -  SV Braunsbedra   1 : 9   ( 1 : 6 ) Gegen den Dritten der Tabelle ohne Selbstvertrauen Das Spiel begannen die Gastgeber recht selbstbewusst und mit der notwendigen Spielfreude. So hatten die Leuna er sogar die erste klare Tormöglichkeit. Aber der gute Gästeschlussmann konnte gegen den frei aufs Tor durchgelaufenen Jonas dessen Torschuss abwehren. So kam es wie schon gegen andere leistungsstarke Teams, mit dem ersten gelungenen Angriff gingen die Gäste in Führung. Danach waren die guten Vorsätze für dieses Spiel vergessen. Die Gäste erhöhten mit fünf weiteren Toren innerhalb weniger Spielminuten das Ergebnis auf 1:6. Es spricht für den Gastgeber das Jonas noch vor der Halbzeit den 1:3 Anschlusstreffer erzielte. Mangelndes Abwehrverhalten, zu viele Einzelaktionen mit folgenden Ballverlusten luden die Gäste aus dem Geiseltal zum Tore schießen ein. In der 2. Halbzeit hatten auch die Einheimischen einige Tormöglichkeiten. Man scheiterte aber, weil der besser postierte Mitspieler übersehen wurde. Die beste Möglichkeit hatte Pierre der mit einem Strafstoß am gegnerischen Torhüter scheiterte. Dagegen nutzten die Braunsbedraer ihre Chancen besser und konnten mit drei weiteren Toren das Endergebnis erzielen. Es spielten: Justin Stange; ab 21`Jayson Mayda; Emma Tratzsch; Pierre Kaufmann; Maurice Neumann; Ilias Rasljanin; Jonas Claus (1Tor); Alisa Ademovic; Til Sander; Jonas Fügner; Terenc Engelhardt; Luisa Nowak. 25-05-16 TSV Leuna 1919  :  SG Spergau/Wengelsdorf  1 : 9  (0 : 3) Die Gäste einfach konsequenter und robuster im Spiel Wenn nach gefühlten 30 Sek. der Gast mit 1:0 in Führung geht; stellt sich die Frage ob unsere jungen Kicker schon mit den Gedanken auf den Platz waren. Das Abwehrverhalten war, wie über die gesamte Spielzeit, zu zaghaft, Die Heimmannschaft zeigte gute Ansätze, aber gegen den Tabellenführer reichte dies nicht. Fast nur mit Einzelaktionen kann man gegen einen körperlich und spielerisch starken Gegner nicht erfolgreich bestehen. Nach der schnellen Gästeführung versuchten die Gastgeber gegen zuhalten. Dies gelang auch gelegentlich, so traf Jonas nach Einzelleistung kurz vor dem Halbzeitpfiff noch die Latte des Gästetores. Das Bemühen um ein besseres Ergebnis konnte man den Hausherren nicht absprechen. Aber die Spielgemeinschaft nutzte ihre Möglichkeiten resoluter aus. Ballverluste und Abspielfehler der Leunaer wurden immer wieder konsequent durch die Gäste genutzt. Eine Minute vor Schluss konnte Pierre, auch durch eine Einzelleistung, den doch verdienten Ehrentreffer zum 1: 8 Spielstand erzielen. Die Gäste verstanden es aber in der verbleibenden Spielzeit gegen eine nicht mehr vorhandenen Abwehr der Leuna er das Ergebnis noch einmal zu erhöhen. Es spielten: Sonja Mayda; ab 30`Jastin Stange TW; Emma Tratzsch, Pierre Kaufmann; Luisa Nowak; Ilias Rasljanin; Jonas Claus; Alisa Ademovic; Til Sander; Jonas Engelhardt; Terenc Fügner 23-04-16  SV GW Langeneichstädt  -  TSV Leuna 1919  1:12  (0:4) Gute spielerische Vorstellung im Auswärtsspiel Konzentriert und mit starker Offensive begann unser Team das Auswärtsspiel in Langeneichstädt.  Der Gastgeber mit einer im Schnitt jüngeren Mannschaft antretend, wurde in den ersten Spielminuten fast überrannt. Torchancen ergaben sich im Minutentakt. So erzielten Pierre und Alisa mit jeweils 2 Toren die schnelle 4:0 Führung. Danach wurde wieder einmal zu eigensinnig gespielt. So stand das Halbzeitergebnis schon nach ca. 10 Minuten fest. Nach dem Seitenwechsel wurde wieder kollektiver agiert. Der besser postierte Mitspieler wurde nun öfters angespielt und es ergaben sich entsprechend eine Reihe von Torchancen, die dann auch zu Toren genutzt wurden. Die nie aufsteckenden Gastgeber  konnten nur ein Tor erzielen. In der 2. Halbzeit war die spielerische Steigerung besonders von Ilias und Jonas zu erkennen, die dann auch zu Torerfolgen kamen. Ein Auswärtssieg gegen einen fleißigen Gegner, der erst ein gutes Halbjahr im Spielbetrieb ist. Die richtige Einordnung ist wichtig vor den nächsten Spielen. Heimspiele gegen Braunsbedra, Spergau/Wengelsdorf und Großgräfendorf. Es spielten: Jayson Mayda; Emma Tratzsch; Pierre Kaufmann (4Tore); Maurice Neumann (1Tor); Ilias Rasljanin (1Tor); Jonas Claus (1Tor); Alisa Ademovic (4Tore); Jonas Fügner; Terenc Engelhardt (1Tor). 16-04-2016  TSV Leuna 1919  :  VfB IMO Merseburg  9 : 3   (5 : 1) Gastgeber mit klarem Heimsieg Die ersten Akzente setzte der Gast aus der Domstadt, denn die ersten beiden Tore gingen auf sein Konto. So erzielten die Merseburger die schnelle Führung für die Hausherren durch ein Selbsttor und kurz darauf in der 8. Minute den Ausgleich zum 1 : 1.   Danach entwickelte sich ein Spiel fast nur in Richtung des Gästetores. Der Halbzeitstand von 5 : 1 war das Ergebnis dieser Überlegenheit.In der 2. Halbzeit kamen die nie aufsteckende Gäste das Spiel ausgeglichener gestalten. Aber die größere Anzahl an Torchancen erspielte sich der Gastgeber. So wurde noch eine Reihe guter Tormöglichkeiten nach guter Vorarbeit überhastet ausgelassen. Es gilt aber für die kommenden Spiele diese Leistung gegen körperlich und spielerisch stärkere Gegner zu bestätigen. Die Gelegenheiten dazu ergeben sich in den nächsten Wochen. Bei mehr Konzentration im Abwehrspiel waren das eine oder andere Gegentor vermeidbar. Es spielten: Jayson Mayda; Justin Stange; Emma Tratzsch; Pierre Kaufmann (3 Tore); Maurice Neumann (1 Tor); Ilias Rasljanin (1 Tor); Jonas Claus (2 Tore); Alisa Ademovic(1 Tor); Andy Rashiti; Til Sander; Luisa Nowak. 10-04-16  SV BW Farnstädt  -  TSV Leuna 1919    9 : 2   ( 4 : 1 ) Ab 15. Spielminuten fand der Gastgeber die Erfolgsspur Mit dem Vorsatz beim Spitzenreiter kämpferisch und spielerisch dagegen zu halten waren unsere jungen Kicker nach Farnstädt gereist. Auf dem sehr gut bespielbaren Kunstrasen entwickelte sich ein gutklassiges Nachwuchsspiel. In der ersten Viertelstunde hatte der körperlich überlegene Gastgeber leichte spielerische Vorteile aber unser Team konterte einige Mal gefährlich und Konnten nach der Gastgeberführung nicht unverdient nach guter Vorarbeit von Jonas durch Ilias den Ausgleich erzielen. Eine solche Aktion, wobei der besser postierte Mitspieler mannschaftsdienlich angespielt wird, möchten die Trainer öfters sehen. Leider wurde nach dem Ausgleich ein Angreifer des Gastgebers nicht entschlossen genug am Torschuss gestört, so das die Einheimischen wieder in Führung gehen konnten. Zwei unnötige Zweikämpfe mit Ballverlust im Mittelfeld mit anschließenden Gastgebertoren warfen unser Team nach guter Anfangsphase innerhalb 5 Minuten vor der Halbzeit entscheidend zurück. Mit Beginn der 2. Halbzeit dominierte in den Zweikämpfen der Gastgeber. Die Leuna er versuchten dagegen zu halten. Aber besonders im Abwehrbereich gab es zu viele Nachteile. Nach vorn sah das Spiel der Gäste besser aus. Aber für Erfolge werden in der Abwehr die Grundlagen gelegt. Mit Torchancen auf beiden Seiten ging auch die 2. Halbzeit zu Ende. Dabei waren die Farbstädter effektiver, für die Gäste war Ilias nur noch einmal erfolgreich. Für die TSV spielten: Justin Stange; Jayson Mayda; Emma Tratsch; Pierre Kaufmann; Luisa Nowak; Ilias Rasljanin(2Tore); Jonas Claus; Alisa Ademovic; Maurice Neumann; Andy Rashiti; Til Sander. 02-04-16   TSV Leuna 1919  -  SG Querfurt/Obhausen  13 : 2 (5 : 0) Verdienter Heimsieg nach konzentriertem Spiel Nach dem Auswärtssieg unserer F- Junioren im Nachholspiel gegen die SG Großgräfendorf nach kampfstarker Vorstellung, wurde im  nächsten Spiel zu Hause nahtlos daran angeknüpft. Die Gäste aus Querfurt/Obhausen wurden sofort bei Ballbesitz in Zweikämpfe gezwungen. Dabei wurde meistens der eigene Ballbesitz erkämpft. Gegen die hiermit verunsicherten Gäste lief Angriff auf Angriff auf deren Tor. Unsere Mannschaft nutzte diese Überlegenheit zu diesem klaren Erfolg. Positiv bei den auch körperlich unterlegenen Gästen, dass sie in der gesamten Spielzeit versuchten dagegen zu halten. Lohn dafür waren die beiden Gegentore bei denen der Gastgeber zu sorglos agierte. Positiv die Leistung von Pierre, er erzielte 9 Tore wurde aber in der Abwehr kaum gefordert. Jonas kam nach Anlaufproblemen besser ins Spiel, und bereitete einige Tore entscheidend vor. Eine diszipliniert gute Leistung zeigte Emma, die durch ihre Spielweise der Abwehr die notwendige Sicherheit gab. Gegen körperlich stärkere Gegner bedarf es aber eines kompakteren Abwehrverhaltens um auch hier erfolgreich dagegenhalten zu können. Für die TSV spielten: Jayson Mayda, ab 21`Jastin Stange; Emma Tratzsch; Luisa Nowak; Jonas Claus(1 Tor); Pierre Kaufmann(9Tore); Ilias Rasljanin(2Tore); Alisa Ademovic; Til Sander; Terenc Engelhard(1Tor); Jonas Fügner; Andy Rashiti. 19-03-16 SV Großgräfendorf : TSV Leuna 1919   2:4  (1:2) Verdienter Sieg im Auswärtsspiel Nach zwei Niederlagen in einer „Englischen Woche`` war es das dritte Spiel innerhalb von acht Tagen für unsere F-Junioren. Sicherlich merkte der Betrachter eine gewisse Verunsicherung im Spiel unseres Teams. So konnte der Gastgeber nach 10 Minuten mit 1 : 0 in Führung gehen. Die  Leunaer kamen nun öfters durch Erhöhung des Einsatzes auch zu guten spielerischen Ansätzen. Es wurden eine Reihe guter Torchancen heraus gespielt. Aber nur Pierre und Alica konnten zwei davon zur 1 : 2 Halbzeitführung nutzen. Die zweite Halbzeit begann mit einem Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams wollten den Erfolg. Der Gastgeber spielte auf den Ausgleich und unser Team vergab die Spielentscheidung. Jayson im Tor hielt die Führung der Gäste durch gute Abwehraktionen fest. Auch Emma konnte durch ihre einsatzstarke Spielweise gefallen. In der Schlussphase des Spieles erzielte Ilias mit schönen Schuss die 1 : 3 Führung der Gäste. Das Heimteam hielt dagegen und erzielte fast im Gegenzug den Anschlusstreffer. Til war es vorbehalten, zwei Minuten vor Abpfiff im Nachsetzen den 2 : 4 Endstand zu erzielen. Die größere Anzahl der Torchancen und ein disziplinierteres Abwehrverhalten waren die Grundlagen für den Auswärtserfolg. Es spielten: Jayson Mayda; Emma Tratzsch; Pierre Kaufmann (1Tor); Maurice Neumann; Ilias Rasljanin (1Tor); Jonas Claus; Luisa Nowak; Alisa Ademovic`(1Tor); Til Sander (1Tor); Jonas Fügner. 16-03-16  SG Spergau/Wengelsdorf - TSV Leuna 1919  9:1  (4:1) Eine gute erste Halbzeit reichte nicht aus Das Nachholspiel begann für die Leunaer recht ordentlich. Die Gastgeber wurden in ihrer Spielhälfte gebunden und man erspielte sich eine Reihe von guten Tormöglichkeiten. So wurden in den ersten 12 Minuten drei Hundertprozentige vergeben und ein Torschuss knallte an die Latte des Spergauer Tores. Aber auch die Heimmannschaft hatte in dieser Spielphase einige Kontermöglichkeiten. Das warnte die Gäste aber nicht und im Abwehrverhalten gab es zu viele Nachlässigkeiten. So kam der Gastgeber  am Ende der ersten Halbzeit zu vier Toren, dem unser Team nur den Anschlusstreffer durch Alias entgegensetzen konnte. Die zweite Halbzeit begann wie die Erste endete. Der Gastgeber agierte und die Gäste reagierten nachlässig. So kamen die Hausherren schnell zu zwei weiteren Toren. Damit war die Begegnung endgültig entschieden. Mit Torchancen auf beiden Seiten ging die Partie zu Ende. Dabei nutzte die Spielgemeinschaft ihre heraus gespielten Tormöglichkeiten konsequenter und kamen am Ende zu einem verdienten Heimsieg. Für die Gäste blieb nur die ansprechende Anfangsphase und die Erkenntnis das zu erfolgreicher Spielgestaltung auch das Abwehrspiel gehört. Es spielten: Justin Stange; ab 22`Jayson Mayda; (TW); Ilias Rasljanin; Pierre Kaufmann; Maurice Neumann; Emma Tratzsch; Jonas Claus; Luisa Nowak; Alisa Ademovic`(1Tor); Sander Til; Fügner Jonas. 12-03-16  SR Mücheln  - TSV Leuna 1919     4:0  (3:0) Bei einsatzstarken Geiseltalern ohne Chance Etwas mehr hatte man sich schon ausgerechnet, vor dem Anpfiff in Mücheln. Bei schwierigen äußeren Platz- und Witterungsbedingungen kam es zu einem Spiel, in dem der Gastgeber mit Einsatz und Siegeswillen das Spiel dominierte. Die  Gäste konnten im Spiel nichts Gleichwertiges entgegen setzen. Nur ein Torschuss in der gesamten Spielzeit brachten die Leunaer zu Stande. Dies war gegen die eher körperlich schwächeren Gastgeber einfach zu wenig. Mit den zwei ersten Angriffen erzielten die Einheimischen die schnelle Führung unter Mithilfe der Gästeabwehr. Da unser Team nie selbst ins Spiel kam, war der Halbzeitstand von 3:0 hochverdient für das Heimteam. In der 2. Halbzeit der gleiche Spielablauf. Mit Glück für die Leunaer vergaben die Gastgeber noch eine Reihe von Tormöglichkeiten. In der Schlussminute konnten sie aber dennoch auf 4:0 erhöhen. Es spielten:Jayson Mayda, Emma Tratzsch, Pierre Kaufmann; Maurice Neumann, Ilias Rasljanin, Jonas Claus; Alica Ademovic`, Jonas Fügner, Justin Stange, Ein Sieg und ein Unentschieden zum Beginn der Rückrunde für unsere F-Junioren 05-03-16  TSV Leuna 1919 - SV Beuna  2 : 2  ( 1 : 2 ) Im ersten Heimspiel der Saison reichte es am Ende für die Leunaer Gastgeber am Ende nur zu einem glücklichen Remis gegen die kämpferisch starken Gäste. Denn in der Schlussminute hätten sie einen Neunmeter erhalten können. Die Beunaer zeigten über die gesamte Spielzeit ihr gestiegenes Leistungsvermögen. Der Gastgeber verzettelte sich in Einzelaktionen, die daraus entstandenen Ballverluste nutzten  die Gäste zu einer Reihe gefährlichen Angriffen auf das Tor der Gastgeber. Nach dem 1 : 0 in der15. Minute für die Gastgeber durch Pierre konnten die Beunaer noch bis zur Halbzeit ausgleichen. Eine Reihe von Spielerwechsel brachte nicht die erhoffte Steigerung unseres Teams. Die Spielweise in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht. Ballverluste durch passives Spielverhalten luden die Beunaer immer wieder zum Ballbesitz ein. Jayson ist es zu verdanken, das es nur zum 1:2 für die Gäste reichte. So reichte es nur noch zum Remis für die Gastgeber. Unser Team hat schon engagiertere und damit auch bessere Spiele abgeliefert. In der nächsten Woche mit einem Punktspiel und zwei Nachholspielen wird zeigen, wo wir stehen. Es spielten: Justin Stange; ab 20`Jayson Mayda; Emma Tratzsch; Maurice Neumann (1Tor); Pierre Kaufmann (1Tor); Luisa Nowak; Ilias Rasljanin; Alisa Ademovic`; Fügner Jonas; Hölzlein Hannes; Sander Til. 28-02-16  SV Eintracht Bad Dürrenberg - TSV Leuna 1919  1 : 10 ( 0 : 4 ) Im ersten Auswärtsspiel kam es auf einem schwer zu bespielbaren Rasen zu einem Kick, in dem die Gäste die größeren Spielanteile besaßen. Die Abwehr mit Ilias im Zentrum ließ kaum Angriffe der Einheimischen zu. Es dauerte aber bis zur 10. Minute, da gingen die Leunaer mit 1 : 0 in Führung.  Bis zur Halbzeit  konnte mit drei weiteren Toren das Halbzeitergebnis von 4 : 0 erreicht werden. In der zweiten Halbzeit änderte sich vom Spielverlauf nicht viel. Die auch körperlich stärkeren Gäste bestimmten das Spiel aber das Heimteam hielt tapfer dagegen und kam verdient zum Ehrentreffer. Dabei reagierte die Gästeabwehr recht sorglos. Entsprechend der Platzbedingungen und der körperlichen Unterschiede beider Teams eine ordentliche Leistung unsere jungen Nachwuchsmannschaft. Es spielten: Jastin Stange; Emma Tratzsch (1 Tor); Elias Rasljanin (1Tor); Luisa Nowak; Alisa Ademovic`(4Tore); Jonas Claus (3Tore); Andy Rashiti; Til Sander (1Tor); Marson Shoshi; Jayson Mayda. 21-02-04   Leunaer – Hallenfußball – Turnier für F- Junioren Am Sonntag, den 21.02.2016 endete mit dem Heimturnier die Hallensaison für unser Team. Sieben Mannschaften aus der Region und aus dem Burgenlandkreis sowie der Gastgeber, der TSV Leuna 1919, spielten um die Pokale. Die vollen Zuschauerränge zeugten von dem regen Interesse der mitgereisten Familienangehörigen. Alle Turnierspiele wurden von den Teams fair geführt so dass beide Schiedsrichter,  Brüder Basovic, mit der Leitung der Spiele keine Probleme hatten. Sportlich konnten sich die Gastgeber wieder ein Mal nach zögerlichem Beginn steigern. So wurde nach der Vorrunde mit einem Remis und zwei Siegen das Halbfinale erreicht. In diesem Spiel siegten die Gäste von der JSG Merseburg/Meuschau mit 2:5, dabei führte unser Team mit 1:0 und kämpfte sich zum 2:3 noch einmal zurück. Doch die Domstädter waren an diesem Tag die etwas bessere Mannschaft. So kam es im Spiel um Platz 3 zur Begegnung mit dem SV Großgräfendorf. Ein Spiel auf Augenhöhe mit einem leichten Chancenplus des Heimteams. Endstand 0:0 und damit Neunmeterschießen. Dabei hatten die Leunaer Schützen die besseren Nerven und wurden mit einem guten 3. Platz belohnt. Positiv für den Gastgeber, das Luisa Nowak als „Bestes Mädchen“ von den Trainern ausgezeichnet wurde. Unsere Ergebnisse: Vorrunde: TSV Leuna – SV Großgräfendorf 2 : 2; - SV Germania Kötzschau 2 : 0; -TSV Eintracht Lützen 4 : 0; Halbfinale: JSG Merseburg/Meuschau 2 : 5; Kleines Finale: - SV Großgräfendorf 2 : 1 (nach 9m). Endstand: 1. FSV Bennstedt                             5. SG Spergau/Wengelsdorf 2. JSG Merseburg/Meuschau          6. TSV Eintracht Lützen 3. TSV Leuna 1919                          7. SV Germania Kötzschau 4. SV Großgräfendorf                       8. Rot Weiß Weißenfels Bester Spieler:      Niklas Eichholz  ( FSV Bennstedt ) Bester Torhüter:    Paul Kaufmann  ( SV Germania Kötzschau ) Bestes Mädchen:  Luisa Nowak  ( TSV Leuna 1919 ) Es spielten: Jayson Mayda; Justin Stange; Jonas Claus; Ilias Rasljanin; Maurice Neumann; Marson Shoshi; Luisa Nowak; Til Sander; Emma Tratzsch. (Bilder in der Baarbeitung, kommen bald -- HH) 30-01-16 + 06-02-16 Nachbetrachtung zu zwei Hallenturnieren unserer F- Junioren Am Samstag, den 30.01.2016 und am Samstag, den 06.02.2016 bestritten unsere jungen Fußballer zwei weitere Hallenturniere in Vorbereitung auf die kommenden Spiele der Rückrunde. Die Turniere im Winter sind immer eine gute Möglichkeit die Fußballtechnik und die Spielfähigkeit zu verbessern. So wurde versucht allen Spielern entsprechende Spielzeit zu geben. Nach zögerlichem Beginn konnte sich unser Team jeweils steigern,  auch wenn nicht zu jedem Spiel das vermeintlich stärkste Aufgebot zu Verfügung stand. Unsere Ergebnisse: Samstag den 30.01.2016 Stadthalle Weißenfels,  Veranstalter RW Weißenfels TSV Leuna – SV Dautzsch 0:4; - RW Weißenfels 0:2; - BW Zorbau 0:1; - FV Bad Klosterlausitz 0:1; -Bornaer SV 0:0. Es spielten: Stange, Justin; Mayda, Jayson; Rasljanin, Ilias; Rashiti, Andy; Ademovic, Alisa; Engelhardt, Terenc; Fügner, Jonas; Cardoso, James. Samstag, den06,02,2016 Jarhunderthalle,  Veranstalter SG Spergau TSV Leuna – SG Spergau/ Wengelsdorf 0:3 und O:1; _SV Naunhof 0:3 und 1: 3. Es spielten: Stange Justin; Mayda, Jayson; Claus, Jonas; Neumann, Maurice; Nowak, Luisa; Ademovic, Alisa; Engelhardt Terenc; Fügner, Jonas. 16.+17.01.16 Zwei Hallenturniere an einem Wochenende Zwei Hallenturniere bestritten unsere F-Junioren am 16.01. und 17.01.16 mit dem Ziel alle zum Kader gehörende Spieler einzusetzen und Spielpraxis zu bekommen. So waren die Ergebnisse zweitrangig. Alle16 zu den F- Junioren gehörende Spieler kamen zum Einsatz und machten ihre Sache entsprechend des derzeitigen Leistungsvermögen recht ordentlich. Natürlich konnte unser Team nicht gegen Vereine, die mit ihren stärksten Teams antraten, 100%ig mithalten. Alle eingesetzten Spieler bemühten sich und für diejenigen, die 2 Mal antraten, war es schon eine besondere Herausforderung. Unsere Ergebnisse: Samstag, den 16.01.2016   Kicker Arena Halle (auf Kunstrasen) TSV Leuna – FSV 67 Halle 1:5, -VfL Halle 96 II 6:0, -JSG MerseburgII 1:3, -Reideburger SV 0:5. Es spielten: Justin Stange; Jayson Mayda; Jonas Claus; Ilias Rasljanin; Maurice Neumann; Emma Tratzsch; Alisa Ademovic; Til Sander; Andy Rashiti. Sonntag, den 17.01.2016    Veranstalter SV Großgräfendorf in Schafstädt TSV Leuna -SV Großgräfendorf 0:2, -SV Braunsbedra 0:2, -GW Langeneichstädt 2:0, -JSG Merseburg 1:4, -BW Farnstädt 0:3, -SG Spergau/Wengelsdorf 0:2. Es spielten: Justin Stange; Jayson Mayda; Ilias Rasljanin; Maurice Neumann; Luisa Nowak; Alisa Ademovic; Til Sander; Andy Rashiti; Hannes Hölzlein; Marson Shoshi; Henry Klose. HKM 12.12.2015  Vorrunde in Querfurt Aus für F- Junioren bei Hallenkreismeisterschaft in der Vorrunde Mitte Dezember 2015 fuhr unsere F- Junioren nach Querfurt, mit dem Ziel sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Der zusätzliche Wettbewerb war notwendig, da eine große Anzahl F- Juniorenteams gemeldet wurden. Bei fünf Teams in der Vorrundengruppe qualifizierten sich die  drei Erstplatzierten Vereine zur Zwischenrunde. Nicht einfach aber machbar. Leider konnten unsere jungen Kicker ihr Leistungsvermögen nicht nachweisen. Ohne eigenes Selbstbewusstsein, mit wenig Spieldisziplin und Einsatz hatten die Leunaer keine Chance. Erst mit entsprechender Turnierdauer konnte unser Team sich steigern. Gegen den späteren Staffelsieger Farnstädt wurde im 3.Turnierspiel ( 0:2) das beste Turnierspiel abgeliefert. In diesem Spiel wurde ein besseres Ergebnis durch eine Reihe vergebener guter Tormöglichkeiten verpasst. Die einzigen im Turnierverlauf erzielten Treffer fielen im letzten Spiel gegen den Tabellenletzten dieser Vorrundengruppe gegen Einheit Querfurt. Unsere Ergebnisse: JSG Kabelsketal     0 : 2; Sportring Mücheln   0 : 3; Bl.-W. Farnstädt     0 : 2; Einheit Querfurt       2 : 0; Es spielten: Neumann, Maurice; Stange, Justin; Rasljanin, Ilias; Kaufmann, Pierre; Tratzsch, Emma; Nowak, Luisa; Claus, Jonas; Mayda, Jayson; Ademovic, Alisa; Kreispokal 14-11-15 TSV Leuna 1919 - FSV Raßnitz  2:9 (1:4) Pokalaus in der 2. Runde des Kreiswettbewerbes Das Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb kam so überraschend nicht, denn der Gegner aus Raßnitz ist immerhin Spitzenreiter in seiner Staffel. Aber an diesem schönen Samstagvormittag hatten unsere jungen Kicker keine Chance. Grund dafür war der ängstliche nicht engagierte Auftritt unsere Mannschaft. Selbst der schnelle Ausgleich durch Maurice zum 1:1 brachte die notwendige Steigerung. Unsere Gäste konnten fast ungehindert ihr Spiel aufziehen und erzielten oftmals unbedrängt die Tore. Dabei erzielte der Raßnitzer Luca Girscholl 6 Tore und schoss seine Farben fast im Alleingang zum Sieg. Den zweiten Treffer für das Heimteam erzielte Ilias in der letzten Minute des Spieles. Es war eine kaum nennenswerte Resultats-verbesserung. Alle Spieler kamen zum Einsatz. Verbesserungen in der Spielweise wurden aber damit nicht erreicht. Nur gut, das wir schon bedeutend bessere Spiele abgeliefert haben. Es spielten: Justin Stange; Alisa Ademovic; Pierre Kaufmann; Til Sander; Ilias Rasljanin ( 1x); Jonas Claus; Maurice Neumann (1x); Luisa Nowak;Andy Rashiti; Jayson Mayda; Emma Tratzsch. 07-11-2015 SV Braunsbedra : TSV Leuna 1919  4:4 (2:1) Remis ist Lohn für gute Moral In einem Spiel auf Augenhöhe konnte das Leuna Team verdient einen Punkt aus Braunsbedra mitnehmen. Das Spiel begann zunächst mit einem Rückschlag für die Gäste. Aus dem Anstoß heraus versuchte der Gastgeber es mit einem Torschuss. Dies überraschte die Gäste und der Ball lag zum 1:0 für den Gastgeber im Tor. Positiv die Reaktion unseres Teams. Den Ausgleich erzielte Jonas postwendend mit einem Schuss aus größerer Entfernung. Es entwickelte sich jetzt ein Spiel auf gutem Niveau. Dabei hatten die Gastgeber spielerisch Vorteile aber die Gäste setzten ihre Einsatzbereitschaft dagegen. Die 2:1 Halbzeitführung für die Geiseltaler war nicht unverdient da sie doch die eine oder andere Tormöglichkeit mehr sich erspielten. In der 2. Halbzeit nach einigen Umstellungen kamen zunächst die Gäste besser ins Spiel. Aber das Nächste Tor Erzielte der Gastgeber zur 3:1 Führung. Wer jetzt dachte, das wäre die Vorentscheidung, der sah sich getäuscht. Maurice erzielte den Anschlusstreffer im Nachsetzen. In den letzten fünf Minuten Spielzeit überschlugen sich die Ereignisse. Der Gastgeber erhöht auf 4:2, ist kurz vor dem Sieg. Die Leunaer versuchen noch mal zum Anschlusstreffer zu kommen. Dies gelingt mit Hilfe der Gastgeber. Eigentor.- 39. Minute Ilias erkämpft sich im Nachsetzen den Ball. Es folgt die Eingabe und Pierre erzielt den nicht unverdienten etwas dem Spielverlauf nach glücklichen Ausgleich. Es spielten: Justin Stange; Alisa Ademovic; Pierre Kaufmann (1x);Luisa Nowack; Ilias Rasljanin; Jonas Claus (1x); Emma Tratzsch; Maurice Neumann (1x); Andy Rashiti; Til Sander; Jayson Mayda. 30-10-2015 TSV Leuna 1919 : GW Langeneichstädt  9:1 (5:0) Gastgeber mit klarem Heimsieg Es war die Hälfte der ersten Halbzeit vergangen, als das hochverdiente 1:0 für den Gastgeber fiel. Danach erzielten Pierre 4x und Maurice 1x die klare Halbzeitführung. Vor dem Führungstreffer gab es zwar Tormöglichkeiten, sie wurden aber meist überhastet abgeschlossen oder der besser postierte Mitspieler wurde übersehen. So konnten die nie aufsteckenden Gäste noch einige Male klären. In der zweiten Halbzeit der gleiche Spielverlauf. Die Leunaer meist in der Vorwärtsbewegung und mit Torchancen aus fast nur Einzelaktionen. So konnte der sich steigernde Jonas 3x und wiederum Pierre 1x mit ihren Toren den klaren Heimsieg sichern. Der verdiente Ehrentreffer für unsere Gäste fiel bei Stande von 6:0 für unser Team. Es war eine Leistung mit Steigerungspotential. Es spielten: Justin Stange. Alisa Ademovic ; Pierre Kaufmann (5x); Luisa Nowack; Ilias Rasljanin; Jonas Claus (3x); Andy Rashiti; Maurice Neumann (1x); Emma Tratzsch; Henry Klose; Jayson Mayda; Samstag, 10.10.2015 10-10-2015  VfB /IMO Merseburg - TSV Leuna1919   1:6 (0:5) Trotz Sieg war keiner besonders zufrieden! Nur der Sieg war das Positive am Auftritt unserer Jungen am Ulmenweg in Merseburg. Gegen einen ersatzgeschwächten und körperlich benachteiligten Gastgeber war der Sieg trotzdem nie in Gefahr. Das Zusammenspiel wurde vernachlässigt und die zahlreichen Eltern sahen fast nur Einzelaktionen der Gäste. So reichte die körperliche Überlegenheit, gegen die sich wacker wehrenden Merseburger zum Auswärtssieg. Die 4:0 Halbzeitführung erzielte Pierre im Alleingang. Die Leunaer nutzten die Überlegenheit zum Einsatz aller Spieler. So bekamen die Einwechsler diesmal mehr Einsatzzeit. Aber auch die eingewechselten Spieler passten sich dem vorhandenen Niveau an. Es bleibt noch zu erwähnen, dass Justin im Gästetor fast beschäftigungslos geblieben war. Aber nach einer unübersichtliche Situation vor dem Leunaer Tor, als unsere Abwehrspieler den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten, erzielte der Gastgeber den Gegentreffer. Mit dem Einsatz von Henry Klose war auch bei den Leuna ein Bambini im Einsatz. Es spielten: Justin Stange; Alisa Ademovic; Pierre Kaufmann ( 5x ); Luisa Nowak; Ilias Rasljanin ( 1x ); Jonas Claus; Maurice Neumann; Jayson Mayda; Andy Rashiti; Henry Klose. Samstag, 03.10.2015 03-10-15  TSV Leuna 1919 - BW Farnstädt    1:6 (0:4) Spielstarke Gäste gewannen verdient in Leuna Die letzten Ergebnisse der Farnstädter zeigten, dass die Gäste zu den besten Teams bei den F- Junioren zu zählen sind. So begannen sie auch das Spiel. Mit Selbstbewusstsein und Spielsicherheit beeindruckten sie die Einheimischen. Davon ließ sich unser Team beeindrucken. So erzielten die Gäste bis zur 12. Minute den verdienten Halbzeitstand. Justin im Leunaer Tor war es zu verdanken, dass nicht mehr Tore für die überlegenden Farnstädter fielen. Erst nach dem 0:4 kam der Gastgeber mit gesteigertem Einsatz besser ins Spiel. Jonas und Pierre hatten die Möglichkeit noch vor dem Halbzeitpfiff zu einer Resultatsverbesserung. In der zweiten Halbzeit, in der unsere Gäste von ihren Wechselmöglichkeiten rege Gebrauch machten, war es ein Spiel auf Augenhöhe. Es gab jetzt Torchancen auf beiden Seiten. Die klareren besaß jetzt der Gastgeber. So konnte Maurice im Nachsetzen auf 1:4 verkürzen. Weitere gute Möglichkeiten wurden nicht entsprechend ausgespielt. Der besser postierte Mitspieler wurde übersehen. So konnten dann unsere Gäste in der Schlussphase mit 2 Toren den Endstand erzielen. Es spielten: Justin Stange; Alisa Ademovic; Pierre Kaufmann; Luisa Nowak; Ilias Rasljanin; Jonas Claus; Maurice Neumann; Marson Shoshi; Miriam Rashiti. Samstag, 26.09.2015 26-09-15  SG Querfurt/Obhausen - TSV Leuna 1919  0:7 (0:1) Nur die 2. Halbzeit konnte befriedigen! Das Auswärtsspiel begann mit dem 1:0 für unsere Mannschaft nach gefühlter einer Minute mit dem ersten Angriff. Danach überboten sich unsere Jungen beim Auslassen selbst bester Torchancen. Es fehlte die notwendige Konzentration und das Mannschaftsspiel wurde vernachlässigt. So ging es mit der geringstmöglichen Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit steigerte sich unser Team. Spielerisch konnte zugelegt werden und bei den sich ergebenden Tormöglichkeiten wurde entschlossener gehandelt. Ein ausgeglichen älter besetzter Gegner hätte die 1. Halbzeit bestimmt für sich aus- genützt. Ob dann nur eine gute 2. Halbzeit nützt um erfolgreich zu sein ist fraglich. Hoffentlich ziehen wir die entsprechenden Lehren daraus. Es spielten: Justin Stange; Alisa Ademovic; Pierre Kaufmann (2x); Luisa Nowak; Ilias Rasljanin (2x); Jonas Claus (3x); Andy Rashiti; Maurice Neumann; Jayson Mayda. Samstag, 19.09.2015 19-09-15  TSV Leuna 1919  -  Sportring Mücheln   4:4 (1:3) Mit guter Moral nach Rückstand noch zum Remis Die Einheimischen starteten konzentriert und mit Angriffselan in die Partie. Bis zur 10. Spielminute wurde recht gut kombiniert, und der sportliche Gegner in die eigenen Hälfte gedrängt. Der 1:0 Zwischenstand schmeichelte den Gästen aus dem Geiseltal. Eine Reihe guter Tormöglichkeiten wurden leichtfertig vergeben und unsere Gäste kamen immer besser ins Spiel. Die Gefahr eines möglichen Gegentores wurde nicht erkannt. So wurde aus allen Mannschaftsteilen munter nach vorn gespielt und die Abwehrarbeit wurde vernachlässigt. Dies nutzten die Geiseltaler noch vor der Halbzeit zu zwei Treffen und damit zu nicht unverdienten Halbzeitführung. Mit dem Willen noch dem Spiel eine Wende zu geben, gingen unsere Jungen in die 2.Halbzeit. Mit einem berechtigten Strafstoß, den Pierre sich verwandelte, konnte unser Team den Anschlusstreffer erzielen. Danach zeigte sich wie schwer es ist einen vermeidbaren Rückstand aufzuholen. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem auch die Gäste die Möglichkeiten besaßen den Sack zuzumachen. Über den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Ilias, der wiederholten Führung der Gäste und dem Ausgleich durch Jonas in der Schlussminute gab es schließlich das dem Spielverlauf nach vielleicht gerechte Remis. Es spielten: Justin Stange; Alisa Ademovic; Pierre Kaufmann ( 2x ); Luisa Nowak; Ilias Rasljanin (1x ); Jonas Claus ( 1x ); Maurice Neumann; Jayson Mayda; Andy Rashiti; Marson Shoshi; Mittwoch, 16.09.2015 Pokalspiel VfB / IMO Merseburg  -  TSV Leuna 1919  2:7  (1:3) Verdient eine Runde weiter im Kreispokal In der 1. Runde des Pokalwettbewerbes trafen unsere Jungen auswärts auf das Team des VfB / IMO in Merseburg. Auf dem Kunstrasen am Ulmenweg hatte unser Team den besseren Start. Bereits in der Anfangsphase des Spieles konnte Pierre die 0:1 – Führung mit einem abgefälschten Torschuss erzielen. Dieser schnelle Rückstand beeindruckte den Gastgeber. So hatten die Leunaer im weiteren Spielverlauf die größeren Spielanteile. Der 1:3 Halbzeitstand spiegelte in etwa den Spielverlauf wieder. Mit Beginn der 2. Halbzeit der gleiche Spielablauf und das Gästeteam konnte sich weitere Torchancen erspielen. Im Bestreben weiter Tore zu erzielen wurde abermals öfters die Abwehrarbeit vernachlässigt. So hatte auch der Gastgeber einige Kontermöglichkeiten. Aber die beiden in der Abwehr sehr diszipliniert spielenden Alica und Luisa konnten diese, bis auf einen weiteren Torerfolg der Hausherren, verhindern. Der Sieg  war insgesamt für unser Team hochverdient. Es gilt aber auch die notwendige Abwehrdisziplin zu verbessern um gegen kommende spielstarke Gegner bestehen zu können. Es spielten: Justin Stange; Alica Ademovice; Pierre Kaufmann ( 5x ); Luisa Nowak; Ilias Rasljanin (1x); Jonas Claus ( 1x ); Maurice Neumann; Andy Rashiti; Jayson Mayda; Unsere F- Junioren mit erfreulichen Saisonauftakt Samstag, 05.09.2015         TSV Leuna 1919  :  SV Eintracht B. Dürrenberg   14 : 0 Samstag, 12.09. 2015                   SV Beuna  :  TSV Leuna 1919                     3 : 7 Mit der Eintracht aus Bad Dürrenberg stellte sich ein sehr junges Team in Leuna vor. Da unsere Jungs schon mehr Spielerfahrung haben, entwickelte sich der erwartete einseitige Kick. Die tapferen Bad Dürrenberger versuchte dagegenzuhalten, aber unsere Jungen dominierten zu deutlich. Bei mehr Konzentration hätten noch einige Tore fallen müssen. Oftmals wurde der besser postierte Mitspieler übersehen oder beim Torschuss fehlte die notwendige Konzentration. Es spielte: Justin Stange; Alisa Ademovic; Ilias Rasljanin ( 3x ); Marson Shoshi; Jonas Claus (5x); Luisa Nowak (2x); Maurice Neumann (4x); Jayson Mayda;  Andy Rashiti. Beim folgenden Punktspiel in Beuna wartete ein stärkerer und auch älter besetzter sportlicher Gegner auf die Leuna er. Da die Gäste zu mehr Ballbesitz kamen und damit zu mehr Spielanteilen, war der Sieg hochverdient. Spielerisch konnte unser Team zulegen, nur vor dem gegnerischen Tor muss konsequenter der Torerfolg gesucht werden und die Verteidigung darf bei allem Offensivdrang nicht vergessen werden. Es spielte: Justin Stange; Alisa Ademovic; Pierre Kaufmann (2x); Luisa Nowak; Ilias Rasljanin (2x); Jonas Claus (1x); Maurice Neumann (2x); Marson Shoshi; Jayson Mayda; Andy Rashiti;   F- Junioren im Neuaufbau für die Saison 2015 -16 Ab dem 18. August findet nach der Sommerpause wieder der sportliche Alltag für unsere jüngsten Kicker statt. Die sommerlichen Temperaturen konnten die Kinder nicht von der Teilnahme am Training abhalten. Die Teilnahme war sehr gut, obwohl einige der Spieler noch im Urlaub waren. Am Samstag, den 22.08. bestritt unser neu formiertes Team ein Freundschaftsspiel in Bennstedt.  Die 3 : 5 Niederlage entsprach den Spielanteilen. Unser Team zeigte schon gute Ansätze und die beiden eingesetzten noch Bambini machten ihre Sache ordentlich. Am Mittwoch, dem 26.08. spielte unsere F- Junioren in Kötzschau und gewann gegen den Gastgeber mit 9 : 6. In diesem Spiel wurden schon einige Fortschritte sichtbar. Ein Dank gilt dem rührigen Gastgeber der unsere Mannschaft zu einem Imbiss nach dem Trainingsspiel einlud. Das nächste Freundschaftsspiel findet am Mittwoch, dem 02.09. in Leuna statt. TSV Leuna I  :  RW Weißenfels I TSV Leuna II :  RW Weißenfels II Anstoß: beide ca. 17.00 Uhr Aufstellung in Bennstedt: Jayson Mayda, Alicia Adamovic, Luisa Nowak,Henry Klose, Andy Rashiti, Jonas Claus, Miri Rashiti, Aufstellung in Kötzschau: Jayson Mayda, Justin Stange, Alisia Adamovice, Ilias Rasljanin, Henry Klose, Luisa Nowak, Jonas Claus. Andy Rashiti, Mourice Neumann, Marson Shoshi, Jonas Roder.
Die Spielberichte wurden von Jochen Habekuß zur Verfügung gestellt
© cmdLeuna 2017 / Holger Hiersemann                                     Catrin Timpel
Spielberichte F-Jugend Saison 15-16