www.Leuna-Kickers.de
Diese Seiten wurden aus handelsüblichen, freilaufenden, 100% chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen erzeugt.       
online seit dem 24.11.2009
Kreis Kinder- und Jugendspiele 2017 E- und D-Junioren holen Medaillen Nach schweren Qualifikationsspielen, u.a. gegen die sich für etwas besseres haltenden Merseburger Mannschaften, erreichten unsere E und D-Junioren hochverdient die Endrunde der Kreis Kinder und Jugendspiele. Im Merseburger Stadtstadion erwiesen sich letztlich unsere Großgräfendorfer Freunde als zu stark und holten sich verdient die Goldmedaillen. Unsere E schaffte es ganz stark ins Finale und gewann dementsprechend Silber. Unsere D lieferte sich ein packendes 3:3 gegen Braunsbedra, was letztendlich zu Bronze reichte. Angesichts der Konkurrenz die wir hinter uns lassen konnten, für beide ein Riesenerfolg. Glückwunsch ! Statistik des Spieljahres 2016 / 2017 E-Junioren                                            Spiele              Tore                   TE   1.  Jonas Claus                                        23                      9                     77   2 . Lukas Horvath                                     20                    35                     50   3.  Moritz Wehnemann                             20                    24                     52   4.  Alisa Ademovic                                    20                      4                     67   5.  Laura Müller                                        20                      0                     75   6.  James Cardoso                                   20                      0                     70   7.  Maurice Neumann                               19                      6                     56   8 . Maurice Mates                                     19                      2                     69   9.  Til Sander                                            19                      0                     59 10.  Julian Schubert                                    18                     0                     77 11.  Enrique Hilgarth                                   13                    11                     52 12.  Jolin Haase                                          12                     5                     13 13.  Bjarne Kerlin                                          7                     0                      52 14.  Emma Tratzsch                                     7                     0                      26 10-06-17  Ordentlicher Spieljahresabschluss beim Rabencup Am Ende des Spieljahres 2016/2017 beteiligten sich unsere E-Junioren am Rabencup des SV Merseburg 99.  Ein Dank gilt schon im Voraus dem Veranstalter, der ein so traditionelles Turnier organisiert. Leider waren in diesem Jahr nicht in Altersklassen die volle Teilnehmerzahl am Start. So traten bei den E-Junioren nur vier Teams an. So wurde eine Doppelrunde gespielt. Das bedeutete sechs Spiele a‘ 12 Minuten insgesamt 72 Minuten Spielzeit für jedes Team. Nach vier Siegen, einem Remis und einer Niederlage konnte am Ende ein guter zweiter Platz erreicht werden. Bei besserer Moral im einzigen verlorenen Spiel gegen den Veranstalter (1:5), hätte es bei nur einem Gegentor weniger, zum Turniersieg gereicht. Insgesamt ein positives Abschneiden unseres Teams und ein gelungener Saisonabschluss. Abschlusstabelle: 1. SV Merseburg 99     6   13 Pkt.   20:11  Tore 2. TSV Leuna 1919      6   13 Pkt.   18:10  Tore 3. SV Großgrafendorf  6      6 Pkt.     8:16  Tore 4. GW Ammendorf       6      1 Pkt.     9:17  Tore Unser Spiele: gegen SV Merseburg 99      2:1 und 1:5 gegen SV Großgrafendorf    6:1 und 4:1 gegen GW Ammendorf         4:1 und 1:1. Es spielten: James Cardoso; Julian Schubert (beide Tor), Lukas Horvath; Maurice Mates; Laura Muller; Bjarne Kerlin; Moritz Wehnemann; Jolin Haase; Jonas Claus; Alisa Ademovic. 27-05-17   SV BW Günthersdorf - TSV Leuna 1919   3:2 (3:0) Verpasste Gelegenheiten brachten unnötige Niederlage Zum Abschluss der Saison 2016/2017 traten unsere E-Junioren in Günthersdorf am Kanal an. Ohne spielerische Linie und entsprechendem Einsatz war bei den eifrigen Gastgebern nichts zu holen. Trotz optischer Überlegenheit fehlte speziell in der ersten Halbzeit die Konzentration beim Spielaufbau und im Ausnutzen der sich doch ergebenen Torchancen. So nutzte das Team vom Kanal die mit Hilfe der Gäste sich bietenden Möglichkeiten zur 3:0 Halbzeitführung. Das Bemühen zur Resultatveränderung war mit Beginn der zweiten Halbzeit bei den Leunaern zu erkennen. Mit erhöhter Laufbereitschaft und auch Einsatz konnte das Spiel nicht mehr gekippt werden. Die Defizite im Zusammenspiel konnten nicht kompensiert werden. Trotzdem ergaben sich gegen die nachlassenden Gastgeber eine Vielzahl von Tormöglichkeiten. Nur zwei davon konnten zu spät genutzt werden. So erzielten Jonas auf Vorlage von Lukas den Anschlusstreffer zum 1:3 (42. Min) und Lukas konnte nochmals verkürzen in der Schlussminute des Spieles. Es spielten: Julian Schubert; abl5.Min James Cardoso (Tor); Laura Müller; Maurice Mates; Alisa Ademovic; Lukas Horvath (1 Tor); Jonas Claus (1 Tor); Moritz Wehnemann; Maurice Neumann; Til Sander 23-05-17  SV Merseburg 99 II - TSV Leuna 1919  4:2 (2:1) Trotz Niederlage mit positiver Auswärtsleistung Im Nachholspiel gegen den aktuellen Staffelersten zeigte unsere E-Junioren eine ansprechende Gesamtleistung. Leider konnte unser Team mit nur einem Wechselspieler antreten, auch trotz dem Einsatz von Jolin. Gegen einen spielstarken ausgeglichen besetzten Gastgeber konnte besonders in der ersten Spielhälfte gut mitgespielt werden. So hatte unser Team die erste klare Torchance im Spiel durch Moritz. Leider hob er den Ball freistehend vor dem Merseburger Tor über Torhüter und Kasten. Mit fortschreitender Spielzeit erspielten sich die Gastgeber optische Vorteile und gingen verdient mit 2:0 in Führung. Als aber Lukas der Anschlusstreffer gelang, war in der Folge der Ausgleich möglich,da auch die Nordmerseburger einige Tormöglichkeiten ungenutzt ließen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit drängte der Gastgeber auf die Entscheidung und erzielte zwei weitere Treffer. Danach zeigten die Leunaer Moral und konnten sich gleiche Spielanteile erkämpfen. Lohn dafür war der zweite Treffer wieder durch Lukas. Die letzten 10 Spielminuten waren fast ausgeglichen. Die Gäste hatten in dieser Spielzeit durch 2x Enrique, dabei einmal Pfostentreffer, und Moritz freistehend klare Chancen um zu verkürzen. Insgesamt ein verdienter Sieg der Einheimischen aber unsere E-Junioren haben sich gut präsentiert. Positiv ist noch die Leistung von Julian zu erwähnen, der den erkrankten Jamy im Tor gut vertrat. Es spielten: Julian Schubert; Laura Müller; Lukas Horvath (2Tore); Jolin Haase; Alisa Ademovic; Jonas Claus; Moritz Wehnemann; Enrique Hilgarth; Mourice Neumann 21-05-17  TSV Leuna 1919 - LSG Klobikau Milzau   9:2 (5:0) Erwarteter Erfolg gegen die LSG Ohne zu überzeugen reichte eine mittelmäßige Leistung um gegen die in Unterzahl antretenden Gaste (7 Spieler) einen Sieg einzufahren. Damit konnten die Einheimischen ihren Tabellenplatz drei absichern. In der zurückliegenden Saison zeigte unser Team schon engagiertere Spiele. Die LSG versuchte über die gesamte Spielzeit dagegen zu halten und erzielte in der zweiten Halbzeit verdient die Gegentore. Dabei agierte der Gastgeber recht sorglos. Unsere E-Junioren, der an diesem Tag auch nur ein TW und sieben Feldspieler zur Verfügung standen, übertrieb oftmals die Einzelaktionen und so konnten die tapferen Gäste immer wieder die Angriffe der Hausherren unterbinden. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel immer mehr und die LSG kam zu ihren Konterchancen. Hoffen wir das zu den letzten zwei Punktspielen auswärts gegen SV Merseburg 99 und BW Günthersdorf ein größerer Kader zu Verfügung steht. Es spielten: Julian Schubert (Tor); Laura Müller; Lukas Horvath (5 Tore); Til Sander; Alisa Ademovic; Jonas Claus; Moritz Wehnemann (2Tore); Maurice Neumann (2Tore) 14-05-17  SV Braunsbedra - TSV Leuna 1919 9 : 2 (6 :2 ) Ein schwaches Auswärtsspiel unseres Teams Das Ergebnis sagt eigentlich aus, wie sich unsere E- Junioren im Auswärtsspiel präsentiert haben. Es fehlte vom Stammkader Enrique, Lukas und Jolin konnte nur mit Beginn der zweiten Halbzeit eingesetzt werden. Der gezeigte Einsatzwillen reichte nicht aus um gegen die ehrgeizigen Gastgeber erfolgreich zu bestehen. So fielen die Tore der Geiseltaler, bei kaum Gegenwehr der Gäste, in regelmäßigen Abständen. Nur beim Ausgleich zum 1:1 kam etwas Hoffnung auf Besserung auf. Danach erhöhte der Gastgeber bis zur Halbzeit auf 6:2, bei einem Gegentreffer der Leunaer, der aber nichts am Spielverlauf änderte. Mit dem Einsatz von Jolin kam etwas mehr Struktur ins Spiel der Gastmannschaft. Doch die Gäste vergaben die wenigen Möglichkeiten durch mangelnden Einsatz. Besser der Gastgeber, der seine Torchancen konsequenter auch in der zweiten Halbzeit nutzte. Außer ,,Mou" und Alisa mit Normalleistung lief das Spiel an unseren Kits vorbei. Die Gesamtleistung der Mannschaft reichte nicht um erfolgreich im Geiseltal zu bestehen. Der Gastgeber war einfach mit der besseren Einstellung auf dem Platz und zeigte dies den Gästen. Es spielten: James Cardoso (Tor);  Alisa Ademovic; Maurice Mates; Julian Schubert; Laura Müller; Jonas Claus (1Tor); Moritz Wehnemann; Maurice Neumann (1Tor); J olin Haase; Bjarne Kerlin 07-05-17   FSV Bennstedt - TSV Leuna 1919  9 : 1 (1 : 1) Beim Spitzenreiter eine Halbzeit gut gegen gehalten In der ersten Halbzeit konnte unsere E-Junioren das Spiel gegen den FSV Bennstedt fast gleichwertig gestalten. In der Anfangsphase erzielten die Gastgeber (gespielt wurde in Höhnstedt) in der 2. Spielminute das zeitige 1:0. Dieser Treffer erzielte der Gastgeber fast ohne Gegenwehr, unser Team war dabei noch nicht auf dem Platz. Danach steigerten sich die Leunaer. Die Heimmannschaft wollte den Vorsprung ausbauen, hatten die eine oder andere Torchance, aber die Gäste hielten immer besser dagegen. Es ergaben sich ab Mitte der ersten Halbzeit auch einige Konterchancen für unser Team. Der beste Angriff der Leunaer kurz vor der Halbzeit brachte den nicht unverdienten Ausgleich durch Moritz, vorbereitet von Maurice und Lukas. Leider begann die zweite Halbzeit wie die Erste. Nach dem Anstoß konnte der Gastgeber ohne ernsthaft gestört zu werden wieder in Führung gehen (26.Min). Danach versuchte unser Team nochmal ins Spiel zu kommen, aber der Gastgeber nutzte seine spielerische und athletische Überlegenheit energisch zu weiteren Toren. Die Spielerwechsel brachten außer Spielpraxis keine Änderung im Spielverlauf. Den Ausfall von Laura und Jolin konnte das Gästeteam gegen die Bennstedter nicht kompensieren. Nur in Bestbesetzung hätte man über die ganze Spielzeit dagegen halten können. Mit dem 5:1 war das Spiel gegen die in der zweiten Halbzeit überlegenen Gastgeber entschieden. Die letzten vier Gegentreffer fielen in den letzten fünf Spielminuten gegen nachlassende Gäste. Es spielten: James Cardoso (Tor); Alisa Ademovic; Maurice Mates; Julian Schubert; Lukas Horvath; Jonas Claus; Moritz Wehnemann (1Tor); Enrique Hilgardt; Til Sander; Maurice Neumann; Bjarne Kerlin. 25-03-17  TSV Leuna 1919 : SV 1916 Beuna 4 : 0 (1 : 0) Erfolg gegen kampfstarkes Gästeteam Im zweiten Spiel der „Englischen Woche“ war mit dem Team aus Beuna der Tabellenvierte in Leuna zu Gast. Die Beunaer hatten sich im Laufe der Saison 2016/ 2017 gut entwickelt und der 4:3 Sieg im Hinspiel war für unser Team etwas glücklich. Durch die schnelle 1:0 Führung durch Lukas in der 1.Minute ließen sich die Gäste nicht beeindrucken. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bis weit in die 2. Halbzeit. Es ergaben sich Torchancen für beide Teams. Die Hausherren vergaben die Vorentscheidung und die Gäste konnten das Spiel nicht zu ihren Gunsten kippen. Bis zur 38. Minute dauerte der offene Schlagabtausch. Mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel durch Lukas und mit dem schnell folgendem 3:0 durch Enrique kam das Team auf die Siegerstraße. Danach ließ die Moral der gut spielenden Gäste nach und das Heimteam konnte kurz vor dem Abpfiff noch den 4:0 Endstand erzielen. Positiv bei den Leunaern war, das die Abwehr um Maurice und James kein Gegentor zu lies. Mit diesem Erfolg im Nachholspiel konnten unsere E-Junioren zu den beiden Führenden in der Tabelle, dem SV Merseburg 99 und dem FSV Bennstedt mit der gleichen Punktzahl gleichziehen. Jetzt schon ein Erfolg für unser Team, das damit eine gute Platzierung zum Abschluss der Saison erreichen kann. Es spielten: James Cardoso; Alisa Ademovic; Maurice Mates; Til Sander; Lukas Horvath (3Tore); Jonas Claus; Moritz Wehnemann; Enrique Hilgarth (1Tor); Maurice Neumann; Julian Schubert. 29-04-17 TSV Leuna 1919 - Sportring Mücheln II 13 : 0 (6 : 0) Fünf Torschützen gegen die Zweite von Sportring Die Gäste traten mit einer jüngeren Mannschaft an, in der über die Hälfte der eingesetzten Spieler noch in der nächsten Saison in der E- Junioren spielen können. Dadurch muss der klare Erfolg richtig bewertet werden. Positiv das sich fünf Spieler in die Liste der Torschützen für das Heimteam eintragen konnten. Außerdem konnte die Abwehr wieder zu Null spielen. Das zeigt, dass unser Team über die gesamte Spielzeit doch recht konzentriert gespielt hat. Mit diesen Erfolg gegen die tapferen Geiseltaler behauptete sich unser Team in der Spitzengruppe der Tabelle. Nach drei erfolgreichen Spielen in der vergangenen Woche belegt unsere E-Junioren Platz drei, punktgleich mit  den Teams vom SV 99 und FSV Bennstedt. Gegen die beiden Tabellenersten stehen in den nächsten Wochen die schweren Auswärtsspiele an. Hier wird sich zeigen, ob unser Team sich gut präsentieren kann, um auch in diesen Spielen erfolgreich zu sein. Es spielten: Julian Schubert; James Cardoso (beide Tor); Alisa Ademovic; Maurice Mates; Laura Müller; Til Sander; Lukas Horvath (2Tore); Jonas Claus (2Tore); Moritz Wehnemann (4Tore); Jolin Haase; Enrique Hilgarth (3Tore);Maurice Neumann (2Tore); 23-04-17 TSV Leuna 1919 - SV GW Langeneichstädt 11 : 1 (5 : 0) Klarer Erfolg gegen tapfere Gäste lm Heimspiel hatten unsere E- Junioren das Ziel mit einem Sieg in die ,,Englische Woche" zu starten. Denn an dem kommenden Dienstag wird der SV 1916 Beuna und am Samstag Sportring Mücheln erwartet. Unser Team begann das Spiel konzentriert und konnte in der 8. Minute durch Enrique in Führung gehen. Danach entwickelte sich ein Spiel meist in Richtung des Gästetores. Die spielerische Überlegenheit der Leunaer zeigt die klare Halbzeitführung des Gastgebers. Julian im Tor des Heimteams hatte kaum Beschäftigung machte seine Sache als Ersatz für den erkrankten James richtig gut. Der viel-beschäftigte Schlussmann der Gäste konnte sich durch eine Reihe von guten Aktionen auszeichnen und verhinderte damit noch einige Gastgebertore. In der zweiten Halbzeit der gleiche Spielverlauf. Aber die Gäste erspielten sich gegen überlegene Gastgeber mehrere Konterchancen. Und als der Gastgeber nach 38 Minuten zentral aufgerückt war, erzielten die im Durchschnitt jüngeren Gäste das Ehrentor. Dies änderte aber nichts an der weiter bestehenden Überlegenheit der Heimmannschaft. Mit vier danach erzielten Treffern kam es zum klaren Endergebnis von 11: 1. Positiv dabei ist festzustellen, das sieben verschiedene Spieler des Heimteams sich in die Torschützenliste eintrugen. Dieser Erfolg muss richtig eingeordnet werden, denn mit dem SV Beuna kommt am Dienstag zum Nachholspiel ein bedeutend spielstärkerer Gegner nach Leuna. Es spielten: Julian Schubert (Tor); Maurice Neumann (1Tor); Alisa Ademovic (1Tor); Maurice Mates; Jolin Haase (1Tor); Lukas Horvath (2Tore); Jonas Claus (1Tor); Moritz Wehnemann (3Tore); Enrique Hilgarth (2Tore); Til Sander. 02-04-17  SV Blau Weiß Farnstädt - TSV Leuna 1:1 Mangelnde Chancenverwertung verhinderten Auswärtssieg Mit nur neun Spielern reisten unsere E-Junioren zum Auswärtsspiel nach Farnstädt (dabei zwei Torhüter). Dies sollte aber nicht Ausrede für das unnötige Remis in diesem Spiel sein. Die Gäste erspielten sich die Mehrzahl guter Tormöglichkeiten auch mit dem Rumpfteam in Farnstädt auf dem guten Kunstrasenplatz. Die Gäste aus Leuna hatten über die gesamte Spielzeit die größeren Spielanteile, aber im Abschluss fehlte die notwendige Genauigkeit oder es wurde die falsche Entscheidung vor dem gegnerischen Tor getroffen. Die Gastgeber versuchten aus einer verstärkten Abwehr mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Als Lukas nach gutem Dribbling Jonas vorbildlich bediente, konnte dieser in der 20. Minute das 1:0 für unser Team erzielen. In der zweiten Halbzeit kaum veränderte Spielanteile; aber der Gastgeber mit mehr Mut in seinen Angriffsbemühungen. Mit fortschreitender Spielzeit merkte man den neun Leunaern nachlassende Kräfte an. Die Mädchen mit KAW-Termin am Vortag und Lukas sowie Laura waren nicht 100%-zig fit. So erzielten die kampfstarken Hausherren in der 38. Minute, in einer Phase als Lukas verletzungsbedingt nicht im Spiel war, den nicht unverdienten Ausgleich. Nach dem Ausgleich entwickelte sich ein offenes Spiel. Die Gäste erspielten sich eine Reihe von klaren Torchancen, aber auch die Farnstädter hatten ihre Kontermöglichkeiten. Am Ende ein Ergebnis welches nicht allen Ansprüchen und Möglichkeiten entspricht, aber man muss mit diesem Remis gegen fleißige Gastgeber leben. Es spielten: James Cardoso; Laura Müller; Lukas Horvath; Jolin Haase; Alisa Ademovic; Til Sander; Enrique Hilgarth; Jonas Claus (1Tor); Julian Schubert 25-03-17  SV GW Langeneichstadt - TSV Leuna 1919 1:6 (1:4) Erfolgreich im Auswärtsspiel In Langeneichstadt wollten unsere E- Junioren mit einem Sieg ihren guten Tabellenplatz festigen. Auch das Fehlen von Lukas konnte zum Teil durch Einsatz und auch mit einigen gut vorgetragenen Spielzügen ausgeglichen werden. Der Ball befand sich über die gesamte Spielzeit meist in den Reihen der Gäste. Aber mit großem Einsatz wehrte sich der Gastgeber und machte es den Leunaern schwer Tore zu erzielen. Die Abwehr stand aber meist sicher und lies wenige Gastgeberchancen zu. Sicherlich fehlte in den Angriffsbemühungen des TSV die drangvolle Spielweise von Lukas, aber durch teilweise gute Kombinationen wurden Torchancen heraus gespielt. Aber es blieben wieder zu viele ungenutzt. Bis zur Pause erzielten Jolin (2x), Maurice Mates, Maurice Neumann bei einem Gegentreffer der Hausherren die verdiente Halbzeitführung. In der 2. Halbzeit lies das Spielniveau merklich nach. Eine Reihe von Spielerwechseln brachte auch keine Steigerung. Der Gastgeber kam etwas besser ins Spiel und versuchte sich mit dem einen oder anderem Konter. Die besseren Torchancen hatte aber das Leunaer Team. So erzielten wieder Jolin und Maurice Mates die beiden Tore zum Endstand. Es spielten: Jammes Cardoso, Julian Schuber ( Tor ); Laura Müller; Maurice Mates; Emma Tratzsch; Moritz Wehnemann; Jolin Haase; Enrique Hilgarth; Jonas Claus; Maurice Neumann; Til Sander; Bjarne Kerlin; 14-03-17 SG Spergau - TSV Leuna 1919 1:3 (0:1) Erfolgreicher Rückrundenstart unserer E-Junioren Zum Auftakt zur Rückrunde hatten die Leunaer die nicht leichte Aufgabe beim Ortsnachbar in Spergau zu bestehen. Um es vorweg zu nehmen, mit Konzentration und Einsatzwille wurde diese Aufgabe verdient bewältigt. Über die gesamte Spielzeit hatten die Gäste mehr Spielanteile und die Mehrzahl der Torchancen. In der 1. Halbzeit hatte James im Tor der Gäste keinen schweren Ball zu halten. Das gute einsatzstarke Abwehrverhalten war Grundlage der verdienten 1:0 Führung durch Enrique zur Halbzeit. ln dieser Zeit wurden aber gute Kontermöglichkeiten nicht konsequent zu Gästetoren genutzt. In der 2. Halbzeit kam es zu ausgeglichenen Spielanteilen. Der Gastgeber versuchte den Ausgleich zu erzielen. Aber die Leunaer Abwehr mit Laura, Maurice und Jolin stand sicher und überzeugte mit vielen Ballgewinnen. So ergaben sich eine Reihe von guten Kontern, die in der 30.Minute die verdiente 2:0 Führung durch Lukas brachte. Danach schienen die Gäste auf Erfolgskurs. Der Gastgeber, ausgestattet mit einer guten Spielanlage, versuchte wieder ins Spiel zu kommen. Er benötigte aber einen Leunaer Ballverlust im Spielaufbau nach eigenem Abstoß zum Anschlusstreffer in der 35. Minute. Der Gastgeber war plötzlich wieder im Spiel. Als Alisa nach guter Vorarbeit von Lukas und Moritz das 3:1 (38.Min.) gelang war der Gast aus Leuna wieder in der Erfolgsspur. In der verbleibenden Spielzeit ließen die Gäste kaum Chancen der Spergauer zu und hatten selbst noch einige gute Gelegenheiten um das Ergebnis noch zu verbessern. Es spielten: James Cardoso (Tor); Laura Müller; Maurice Mates; Jolin Haase; Lukas Horvat (1Tor); Jonas Claus; Enrique Hilgarth (1Tor); Moritz Wehnemann; Alisa Ademovic (1Tor); Emma Tratzsch; Julian Schubert (ETW); Til Sander. 19-02-17  FLOR DA TERRA – Gala – Hallencup Heimteam wurde nur vom aktuellen Hallenkreismeister Acht E-Junioren Nachwuchsteams spielten am 19.Februar in der Leunaer Sporthalle um die Pokale im FLOR DA TERRA -GALA- Hallencup. Die Teams kamen neben dem Gastgeber aus der Region, aus dem Burgenlandkreis und aus Sachsen. Die Spiele wurden unter der Leitung der Schiedsrichter David Brosche und Michael Lorenz vom gastgebenden TSV Leuna mit viel Engagement aber auch sportlich fair geführt. Das Hallenteam des Gastgebers konnte sich in seiner Vorrundengruppe mit drei Siegen 2:0 -JSG Naumburg; 4:0 - SV Braunsbedra und 3:0 -SV Beuna als Gruppenerster durchsetzen. Zweiter in dieser Vorrundengruppe wurden verdient unsere Gäste aus dem Burgenlandkreis die JSG Naumburg und erreichten mit dem Gastgeber das Halbfinale. In der zweiten Vorrundengruppe setzte sich erwartungsgemäß der aktuelle Hallenkreismeister SV Merseburg/Meuschau ungeschlagen als Gruppenerster und der SV Rot Weiß Weißenfels durch. Im Halbfinale traf die Heimmannschaft auf die Weißenfelser. Durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung erreichten die Leunaer mit einem 3:1 Sieg das Finale. Im Endspiel waren die Meuschauer, wie schon in den letzten Vergleichen mit unserem Team, spielerisch und taktisch überlegen, und siegten klar 6:0. Trotzdem ein gutes Abschneiden der Leunaer E-Junioren. Endstand: 1.  SV Merseburg / Meuschau       5. SV Großgräfendorf 2.  TSV Leuna 1919                       6. SV Braunsbedra 3.  SV Rot Weiß Weißenfels          7. SC Eintracht Schkeuditz 4. JSG Naumburg                          8. SV 1916 Beuna Einzelauszeichnung: Bester Spieler:       Laura Müller (TSV Leuna 1919)                                   Bester Torschütze: Lukas Horvath (TSV Leuna 1919)                                   Bester Torhüter:     Ben Meier (SV Merseburg/Meu.) Es spielten: James Cardoso; Julian Schubert im Tor; Laura Müller; Maurice Mates; Lukas Horvath; Moritz Wehnemann; Jonas Claus; Jolin Haase; Bjarne Kerlin; Maurice Neumann. 05-02-17  Hallenturnier FSV 67 Halle In Halle Neustadt trat unser E- Juniorenteam in leicht veränderter Aufstellung an. Es galt allen zum Team gehörenden Spielern bzw. Spielerinnen Einsatzzeiten zu geben. Es waren acht Turnierspiele a`12 Minuten in einer Doppelrunde zu spielen bei fünf teilnehmenden Teams. Unser Team kam spielerisch und taktisch etwas schwer ins Turnier. Nach den 1:2 und 1:5 Niederlagen gegen den Gastgeber FSV 67 I und II steigert sich unser Team von Spiel zu Spiel und konnte am Ende noch den Pokal für den 3. Platz entgegennehmen. Unsere Spiele: - FSV 67 Halle I 1:2 u. 0:2; -FSV 67 Halle II 1:5 u. 2:4; -SG Einheit Bernburg 4:0 u. 2:1; -Grün Weiß Ammendorf 2:3  u. 2:1. Es spielten: James Cardoso; Julian Schuber; Lukas Horvath; Alisa Ademovic; Emma Tratzsch; Til Sander; Moritz Wehnemann; Maurice Neumann. 04-02-17 Casino Cup in Naumburg Zehn Mannschaften hatten zum Casino Cup in Naumburg gemeldet. Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen a fünf Teams. Die beiden Erstplatzierten bestritten die Halbfinals. Unsere E- Junioren spielten eine sehr gute Vorrunde und erreichten ungeschlagen das Halbfinale. Im Halbfinale kam es zum Spiel gegen den Erstplatzierten der Gruppe A Bad Kösen. Nach einem ausgeglichenen Spielverlauf unterlagen die Leuna er knapp mit 0:1. So musste unser Team im Spiel um Platz 3 nochmal gegen den FC Carl Zeiss Jena ran. Im Gruppenspiel trotzte unser Team den Jenaern ein 3:3 nach großer kämpferischer Leistung ab. Im kleinen Finale zeigte sich dann doch ein kräftemäßiges Nachlassen und es blieb ein guter 4. Platz. Unsere Ergebnisse: -JSG Naumburg 2:0; -VfB Oberweimar 5:2; -FC Carl Zeiss Jena 3:3; -BSC Apolda 6:1. Kleines Finale: - FC Carl Zeiss Jena 0:7. Es spielten:James Cardoso; Julian Schubert; Laura Müller; Maurice Mates; Lukas Horvath;Alisa Ademovic;Jolin Haase; Til Sander; Moritz Wehnemann; Bjarne Kerlin. 11-02-17  Winterturnier 2017 des VfL 96 Halle in Wettin Sieben Vereine beteiligten sich am vom VfL 96 Halle bestens organisierten Hallenturnier. Im ersten Turnierspiel für die Leunaer kam es zum Vergleich mit dem Veranstalter, dem Oberliganachwuchs vom VfL 96 Halle. Hier zeigte sich, dass der Gastgeber mit dem ausgeglichensten spielstärksten Team aller Teilnehmer am Start ist. Unser Team hielt ordentlich dagegen konnte aber die 1:3 Niederlage nicht verhindern. Im zweiten Spiel war der Gegner die JSG Brachstädt/Oppin. In Spergau beim Hallenmasters wurde gegen die JSG mit 0:2 verloren und der Turniersieg ging nach Brachstädt/Oppin vor unserem Team. Diesmal konnten die Leunaer durch eine Steigerung mit 3:2 erfolgreich sein. Es folgten drei weiter erfolgreiche Spiele gegen SV BW Günthersdorf 7:1; gegen SV BW Könnern 6:1 und FSV Naunhof 3:2. Dadurch konnte mit einem positiven Ergebnis im letzten Turnierspiel gegen das Team vom BSV Halle-Ammendorf der 2. Platz erreicht werden. Auch ein Unentschieden hätte diese Platzierung gebracht. In dieser Begegnung fehlte unserem Team das taktische Geschick das zwischenzeitliche 1:1 über die Zeit zu bringen. 29.01.2017 beim Hallenmaster in Spergau. In Spergau bei den Hallenmasters in der Jahrhunderthalle waren fünf Teams vertreten. Auch bei diesem Turnier schnupperte unser Team bis zum letzten Spiel am Turniersieg. Bei Punktgleichheit entschied das Torverhältnis mit einem Tor für den späteren Sieger die JSG Brachstädt/Oppin. Unsere Spiele: -Farnstädt  4 : 2; -Spergau 0 : 0; - JSG Brachstädt/Oppin   0 : 2; -Döllnitz 3 : 2. Es spielten: James Cardoso, Julian Schubert; Maurice Mates; Maurice Neumann; Alisa Ademovic; Emma Tratzsch; Jonas Claus; Laura Müller; Jolin Haase; Bjarne Kerlin; Lukas Horvath; Moritz Wehnemann; Enrique Hilgarth, Til Sander; 28.01.2017 beim Hallenturnier in Großkorbetha In Großkorbetha beteiligten sich 7 Teams am gut organisierten Hallenturnier. Unser Team belegte am Ende einen guten 3. Platz. Bis zum letzen Turnierspiel schnupperte unser Team am Turniersieg. Leider verpassten die Leunaer im letzten und entscheidenden Turnierspiel die Überraschung. Der spätere Turniersieger die SG Teuchern/Nessa ging schnell mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer hatte unser Team noch einige Tormöglichkeiten. Aber die Spielgemeinschaft brachte mit etwas Glück den Turniersieg nach Hause. Die Leuna er erreichten mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage einen guten 3. Platz. Die Ammendorfer erzielten im Konter 5 Sekunden vor Abpfiff den 2:1 Siegtreffer. Damit rutschte die Leunaer auf den 3. Platz. Bei sieben teilgenommenen Vereinen eine gute Platzierung. Unsere Spiele: - Großkorbetha 2 : 1; - Teuchern/Nessa  1 : 2; Längeneichstadt  3 : 0; - Schafstädt   4 : 0 ; Langendorf  1 :1 ; - Lützen 1 : 0 Es spielten: James Cardoso; Julian Schubert; Moritz Wehnemann; Laura Müller; Lukas Horvath; Maurice Neumann; Andy Rashiti; Henry Klose 15-01-17  Unsere E- Junioren verpassten bessere Platzierung Mit einem 3. Platz erreichten die E- Junioren des TSV Leuna ein positives Ergebnis. Acht Teams aus der Region, aus Halle, aus Sachsen und der Gastgeber spielten um die Pokale im Palme & Seifert-Hallen-Cup. Alle Spiele wurden von den Teams fair geführt, so hatten die Schiedsrichter Albert Shoshi und Detlef Brose mit der Leitung der Spiele keine Probleme. Vor vollen Zuschauerrängen, das Interesse bei den mitgereisten Familienangehörigen war groß, steigerten sich alle Teams im Turnierverlauf. Bei unseren Jungen war es umgekehrt. Nach zwei ungefährdeten Auftakterfolgen gegen BW Günthersdorf 6:0 und den SV Beuna 5:1 kam im letzten Vorrundenspiel zu einer verdienten 0:2 Niederlage gegen den späteren Turniersieger Turbine Halle. Trotzdem wurde mit zwei Siegen und einer Niederlage das Halbfinale erreicht. Hier kam es zum Spiel gegen den Ortsnachbarn aus Spergau. In einem ausgeglichenen Spielverlauf standen die Spergauer sicher in der Abwehr und konterten die Hausherren oftmals aus. Am Ende zogen unsere Gäste nicht unverdient mit 2:0 ins Endspiel. Im kleinen Finale um die Plätze 3 und 4 musste sich unser Team mit dem VfL Roßbach messen. Am Ende freuten sich unsere Jungen, die mit einem 4: 3 Sieg das Turnier beendeten. Im Finale spielten die SG Spergau und Turbine Halle. In einer ausgeglichenen Partie setzten sich am Ende unsere Gäste aus Halle mit 2:0 durch. Beide Teams verdienten sich ihre Platzierung durch ihre Steigerung im Turnierverlauf. Endstand: 1. Turbine Halle                          5. SV Blau Weiß Günthersdorf 2. SG Spergau                            6. FSV Raßnitz                        3. TSV Leuna 1919                     7. SV 1916 Beuna                    4. VfL 1921 Roßbach                  8.SV Leipzig Nordwest          Einzelauszeichnung: Bester Spieler:        Viggo Gebel (SV Leipzig Nordwest)                                   Bester Torhüter:      Philipp Hofmann  (SV 1916 Beuna)                                   Bestes Mädchen:   Jolin Haase  ( TSV Leuna 1919) Es spielten: James Cardoso; Julian Schubert (beide Tor); Laura Müller; Maurice Mates; Lukas Horvath; Jolin Haase; Jonas Claus; Alisa Ademovic; Til Sander; Bjarne Kerlin.
Die Spielberichte wurden von Jochen Habekuß zur Verfügung gestellt
© cmdLeuna 2017 / Holger Hiersemann                                     Catrin Timpel
Spielberichte E-Jugend aktuelle Saison