www.Leuna-Kickers.de
Diese Seiten wurden aus handelsüblichen, freilaufenden, 100% chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen erzeugt.       
online seit dem 24.11.2009
10-09-17 TSV LEUNA - JSG HETZ  5:0 Heimsieg mit pfaden Beigeschmack Heute trafen wir auf das junge Team der JSG Hetz. Nachdem die Woche überhart im Training an Schnelligkeit und Spielform trainiert wurde nahmen wir uns vor, unsere Angriffe besser zum Abschluss zu bringen und die Räume im Feld dicht zu machen. Dies gelang auch eindrucksvoll. Der Gegner wurde in seiner Hälfte regelrecht eingeschnürt. In der 13. Minute der erste Treffer durch Erijon nach einer guten Kombination über die Außenbahn. Drei Spielminuten später ein schneller Konter der Gäste den unsere Nummer 1 im Tor Max gut parierte, doch leider fiel er bei der Aktion unglücklich auf den Arm, so dass er mit dem Krankenwagen in das Krankenhaus musste. Lucas streifte sich das Torwarttrikot über und Elmar wurde das kalte Wasser geschmissen. Er musste auf der linken Verteidigerposition ran. Es dauerte ein paar Minuten bis sich alle auf dem Platz wieder gefangen hatten und dann drehte die Leuna Fighters richtig auf und spielten den Gegner förmlich an die Wand. So erhöhten Jannick und Erijon bis zur Pause auf 3:0. Alle Tore bisher wurden Prima herausgespielt. In der Pause versuchten wir nach der Aktion mit unseren Torhüter den Jungs den Kopf freizumachen, dies gelang aber nicht so richtig. Dennoch schworen sich die Jungs von selber ein den Sieg für ihren Kapitän zu holen. In der zweiten Hälfte ging es weiter munter zu in des Gegners Hälfte und Yassin, nach einem schönen Solo, erhöhte auf 4:0. Die Gäste gaben aber nicht auf und wurden mutiger. So kam man doch noch in Schwierigkeiten, aber unsere Abwehr und Interims-Torhüter hielten den Laden hinten dicht. Erijon, ebenfalls mit einem Solo, setzte mit dem 5:0 den Schlusspunkt. Die Jungs zeigten heute eine überragende Leistung mit schönem Kombinationsfußball. Wenn man nicht immer den Torwart anschießen würde, wäre das Ergebnis sicherlich höher ausgefallen. Danke an unsere Eltern für ihren Einsatz beim kleinen Catering und die Unterstützung am Spielfeldrand. Unser Kapitän und Torwart Max wünschen wir nochmals gute Besserung. Er wird nun längere Zeit mit einem gebrochenen Arm ausfallen.  03-09-17    LSG 49 KNAPENDDRF - TSV LEUNA 1:1 Gerechtes Unentschieden in einem umkämpften Spiel Heute trafen wir auf die neuformierte C-Jugend der LSG Knapendorf. Auf Grund der Erfahrungen in den Kleinfeldjahren war uns bewusst, dass dies ein schweres Spiel werden wird da das Team schon im Kleinfeld sehr Kampf- und Spielstark war. Nach kurzem Abtasten übernahmen die Kids von Knapendorf nach und nach das Spiel und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten. Die aber von unserer überragenden Abwehr immer wieder gestoppt wurden. Im Verlauf der ersten Hälfte kamen wir immer besser in das Spiel und hatten mehrere Kontermöglichkeiten, diese wurden jedoch nicht bis zum Ende ordentlich ausgespielt. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Für die 2. Hälfte nahmen wir uns vor mutiger und aktiver im Spiel nach vorn aufzutreten. Dies sah dann auch in den folgenden 33 Minuten besser aus. Man ließ den Ball zügiger in den eigenen Reihen laufen und erspielte sich mehrere Großchancen. In der 49. Minute, nach einem sauberen Zusammenspiel zwischen Erijon und Yassin, konnte Yassin mit einem satten Schuss das erste Tor erzielen. Danach wurde Knapendorf wieder aktiver und es kam zum offenen Schlagabtausch. Eric besaß noch eine Riesenmöglichkeit, doch sein Schuss ging knapp über das Gehäuse. Bei dieser Aktion verletzte sich der starke Keeper der Knapendorfer und musste einige Minuten behandelt werden, bevor er weiter machen konnte. Einen Angriff der Knapendorfer stoppte unser Keeper Max unsanft an der Torauslinie, wo der Schiedsrichter nach längerer Überlegung auf  Elfmeter entschied. Dieser war sicherlich auch berechtigt, nur sollte man es gleich pfeifen um Unruhe zu verhindern. Max schlug daraufhin wütend den Ball weg und bekam folgerichtig die gelbe Karte. Aber danach war er wieder hochkonzentriert und hielt diesen Elfmeter. Ein Ballverlust am gegnerischen Strafraum lud den Gastgeber zu einem mustergültigen Konter ein, dieser wurde durch ein sehenswerten Abschluss fast von der Grundlinie aus zum 1:1 vollendet. Beide Teams gaben nochmal Gas und suchten die Entscheidung, aber leider war nach 68 Spielminuten Schluss. So wurde nicht über die gesamte Spielzeit gespielt und Nachspielzeit gab es demzufolge auch nicht, wobei nach Torwartbehandlung und Diskussionen bei dem Elfmeter sicherlich noch 2-3 Minuten angebracht gewesen wären. Nach dem Spielende beklagte sich unser Torwart über das Verhalten einiger Zuschauer die sich neben dem Tor befanden, da diese sich mit ihren Ausdrücken nicht in Griff hatten. So sollten sich doch einige mal Gedanken darüber machen, ob sie es denn in Ordnung finden würden, wenn ihr eigenes Kind bei einem Wettkampf von Fremden Erwachsen beleidigt wird. Auch sehr schwach die Vorbildfunktion einiger Erwachsenen im Kindersport, indem man offensichtlich mit Flaschenbier am Spielfeldrand steht.  26-08-17 JSG BON - TSV LEUNA 3:10 Am 2. Spieltag ging es nach Brachstedt zur JSG BON. Diese hatten ihr Auftaktspiel mit 2:1 gewonnen, demzufolge stellten wir uns auf mehr Gegenwehr und einen heißen Fight ein. Von Beginn an versuchten wir das Spiel an uns zu reißen. Leider versuchten wir statt einfach, kompliziert zu spielen. So kam es immer wieder zu vielen Fehlabspielen und Kontermöglichkeiten des Gegners. Diese wurde aber von unserer bis dahin gut stehenden Verteidigung gestoppt. In der 16. Minute fiel durch Eric nach Vorarbeit von Tizian das 1:0. Der Treffer gab kurzzeitig Sicherheit und in der 24. Minute erhöhte Tizian auf 2:0. In der Schlussphase der ersten Hälfte stellten wir das Fußball spielen komplett ein und der Gegner drehte innerhalb von 3 Minuten das Spiel und es stand 2:2. In der letzten Minute erhöhte Erion durch eine direkte Ecke auf 3:2 und so ging man mit der glücklichen Führung in die Pause. Mahnende und scharfe Worte von uns Trainern rüttelte die Mannschaft wach und die Jungs legten los wie die Feuerwehr. Mit schnellen Passspiel und hoher Laufbereitschaft zerlegte das Team den Gegner innerhalb von 10 Minuten. So fielen in den 10 Minuten nach Wiederanpfiff 4 sehenswerte Treffer, darunter auch ein schönes Kopfballtor von Erion nach einer Ecke getreten von Tizian. Am Ende erzielten wir insgesamt 10 Treffer und die JSG setzte mit ihren 3. Treffer in der letzten Minute den Schlusspunkt. Neben Eric, Tizian und Erion konnte auch der an diesem Tage überragende Jannik sich mit 2 Treffern in die Torschützenliste eintragen. Ein Dankeschön gilt dem Trainer der JSG, da er letztendlich das Spiel pfiff, da die Schiedsrichterin nicht erschienen ist. Aber er machte seine Sache sehr gut und alle Jungs auf dem Platz machten es ihm durch ein faires Auftreten einfach. Unseren mitgereisten Eltern an dieser Stelle ein herzlichen Dank für die komplette Unterstützung der letzten Wochen.  Fazit nach den ersten beiden Pflichtspielen ist, die Jungs müssen weiter an ihrem Passspiel arbeiten und vor allem muss das Umkehrspiel schleunigst verbessert werden. Und die eine oder andere Spielsituation muss besser ausgespielt werden und nicht immer wieder versuchen durch den Gegner zu rennen.  Nächstes Spiel der Leuna Fighters ist am kommenden Sonntag 10 Uhr in Knapendorf.  Erfolgreicher Saisonstart 20-08-17  ESV MERSEBURG - TSV LEUNA  1:13 Nach dem die Generalprobe bei unserem Vereinseigenen Blitzturnier in die Hose ging, starteten wir am 1. Spieltag bei den Kids vom ESV Merseburg .Wir trafen auf ein Team was sein 1. Großfeldspiel bestritt. Von Beginn an sah man den körperlichen und spielerischen Unterschied. Bereits nach 3 Spielminuten gingen wir nach einem schönen Angriff über die rechte Seite mit 1:0 durch Tizian in Führung. Dieser baute die Führung mit zwei weiteren Treffern bis zur Pause aus. In der Halbzeit gab es nochmal klare Vorgaben das Spiel spielerisch besser zu gestalten. Mehr den Ball laufen lassen, Einzelaktionen weglassen und eher die Abschlüsse zum Tor suchen. Dieses wurde dann auch Prima umgesetzt. So fielen gleich kurz nach der Pause innerhalb von einer Minute zwei weitere Treffer und am Ende der Partie erzielten die Jungs insgesamt 13 sehenswerte Treffer. Beim Stande vom 5:0 kam das sehr junge Team vom ESV zu seinem 1. Saisontor. Bemerkenswert war auch die Leistung des Keepers vom ESV, der mit guten Reflexen ein höheres Resultat verhinderte. Neben Tizian konnten sich an diesem Tage auch Oskar, Jannik, Erion und Elmar in die Torschützenliste eintragen.
Die Spielberichte wurden von  André Auerbach zur Verfügung gestellt
© cmdLeuna 2017 / Holger Hiersemann                                     Catrin Timpel
Spielberichte C-Jugend aktuelle Saison